International Student Barometer

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im International Student Barometer: Prädikat "Höchst empfehlenswert!"

Eine der bedeutendsten Vergleichsstudien über die Lern- und Lebensbedingungen internationaler Studierender an Hochschulen in der ganzen Welt ist das "International Student Barometer" (ISB). Diese Umfrage wird regelmäßig von der unabhängigen Forschungseinrichtung „International Graduate Insight Group" (i-graduate) erarbeitet. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg beteiligte sich im November 2010 an der-Studie und konnte dabei sehr gute Resultate erzielen.

Bei dem online-survey von i-graduate handelt es sich um kein Ranking im üblichen Sinne, sondern um eine Benchmarking-Umfrage unter ausländischen Studierenden an Hochschulen weltweit. Abgefragt werden die Beweggründen internationaler Studierender für die Wahl einer bestimmten Hochschule. Hinzu kommen Fragen zu den Erwartungen und Erfahrungen ausländischer Studierender an die Bereiche "Learning", "Living", "Support" und "Arrival". Unterstützt wird die Studie in Deutschland von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD unter dem Konsortium GATE Germany.

Insgesamt nahmen 38 Hochschulen aus Deutschland und über 200 weltweit an der Befragung teil. An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg beteiligten sich 45 % der ausländischen Studierenden an der Umfrage. Dies ist ein ungewöhnlich hoher Prozentsatz gegenüber dem Durchschnitt in Deutschland von nur 27 %.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Im Bereich Lehre belegte die Hochschule den vierten Platz in Deutschland. Spitzenwerte von über 90 Prozent Zufriedenheit erzielte Sie in den Bereichen der physischen Infrastruktur (z.B. Bibliothek, Sprachenzentrum, Labore, technische Ausstattung, Internet-Zugang). Auch der Service der Hochschule wurde mit einer durchschnittlichen Zufriedenheitsquote von über 90 Prozent und damit Platz 13 in Deutschland sehr gelobt.

Spielraum für Verbesserungen sahen die befragten internationalen Studierenden bei dem Angebot an sozialen und sportlichen Aktivitäten sowie bei der finanziellen Unterstützung ihres Aufenthalts. Daher erhielt die Hochschule in der Kategorie "allgemeine Lebensbedingungen" einen etwas schwächeren 24. Platz, während wiederum in der Kategorie "Unterstützung bei der Ankunft" ein 13. Platz erzielt werden konnte.

Im Durchschnitt aller Kategorien erreichte die Hochschule insgesamt im Vergleich der teilnehmenden Hochschulen in Deutschland den 14. Platz und den 76. Platz im internationalen Vergleich. Die letztlich entscheidende Frage "Würden Sie die Hochschule anderen Studierenden für ein Studium empfehlen?" beantworteten über 84 % mit Ja. Damit belegte die Hochschule den bundesweit 4. Platz und im internationalen Vergleich immerhin Platz 39.