Direkt zum Inhalt

International Office

Erasmus + KA 171 International Credit Mobility

Mobilität mit Partnerländern

Internationale Credit-Mobilität (ICM) ist eine Maßnahme im Rahmen der Leitaktion 1 (KA171) des Erasmus+ Programms. Im Rahmen von ICM können europäische Hochschulen Mobilitätsvereinbarungen mit Partnern in der ganzen Welt abschließen, um Personal und Studierende zu entsenden und aufzunehmen. Studierende können im Ausland studieren und erhalten ein Erasmus+-Stipendium für Lebenshaltungskosten und Reisekosten. Personal kann im Ausland unterrichten und/oder eine Fortbildung absolvieren und ebenfalls ein Erasmus+ Stipendium erhalten. Ziel ist es, Studierende und Personal dabei zu unterstützen, Schlüsselkompetenzen und Fähigkeiten zu erwerben und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern.

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat sich mit ihren internationalen Partnern erfolgreich um eine Förderung im Rahmen des Programms 2022 beworben. Das Projekt hat eine Laufzeit vom 1.8.2022 - 31.07.2025.

Zu den 2022-Projektpartnern gehören: 

  •  Institut für Finanzmanagement, Tansania 
  • Universität von Sambia, Sambia
  •  Mount Kenya Universität, Kenia 
  • Deutsch-Jordanische Universität, Jordanien 
  •  Yarmouk-Universität, Jordanien  
  •  Kolegji Heimerer SHPK, Kosovo 
  •  Javna Ustanova Universität Crne Gore Podgorica, Montenegro 
  •  Aleksander Moisiu Universität Durres, Albanien 
  •  Universität von Mostar, Bosnien und Herzegowina

 

Kontakt

Sally Brammer

Sally Brammer

Koordinatorin Studentenmobilität (Nicht-EU-Länder)

Standort

Sankt Augustin

Raum

E 058

Adresse

Grantham-Allee 20

53757 Sankt Augustin