Kleiner Zweithörer

Bewerbung und Zulassung als sogenannter „kleiner Zweithörer“ an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Eingeschriebene und nicht beurlaubte Studierende anderer Hochschulen können auf Antrag als „kleine Zweithörer“ mit der Berechtigung zum Besuch von Lehrveranstaltungen und zur Ablegung studienbegleitender Prüfungen zugelassen werden. Die Hochschule kann nach Maßgabe der Einschreibungsordnung die Zulassung von Zweithörer/innen gemäß den Vorgaben des § 59  Hochschulgesetz (HG) beschränken.

Über den Zugang zu den Lehrveranstaltungen entscheidet der jeweils zuständige Prüfungsausschuss des jeweiligen Fachbereiches.

Voraussetzung für die Zulassung ist die Einstufung in ein entsprechendes Fachsemester und die Zustimmung des jeweiligen Prüfungsausschusses.

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erhebt für die keine Zweithörerschaft einen Beitrag in Höhe von 100 € pro Semester. Der Beitrag wird nach Zulassung zum Studium und mit der Einschreibung als „kleiner Zweithörer“ fällig.

Für die Bewerbung benutzen Sie bitte den auf dieser Seite hinterlegten Zulassungsantrag für „kleine Zweithörer“.

Zusätzlich zum Antrag auf Zulassung reichen Sie bitte den vollständigen Notenspiegel Ihrer Ersthochschule ein.

Termine und Fristen:
Als kleine/r Zweithörer/in können Sie sich bewerben:

  • Zu einem Sommersemester bis zum 15. März
  • Zu einem Wintersemester bis zum 15. September eines jeden Jahres.

Die kleine Zweithörerschaft ist jeweils für ein Semester gültig, d. h für ein Folgesemester ist eine erneute Bewerbung erforderlich.

Das Ablegen von Prüfungen:

Als kleiner Zweithörer können Sie sich nicht über SIS online zu den Prüfungen anmelden. Es ist eine schriftliche Anmeldung mit dem entsprechenden Formular (das Formular erreichen  Sie unter folgendem Link:  https://www.h-brs.de/files/related/formular_pruefungsanmeldung_kleine_zweithoerer_20-02-2017.pdf) zu den vorgegebenen Fristen beim Prüfungsservice einzureichen.