Antrittsvorlesung zur globalen Finanzkrise

Donnerstag, 10. Januar 2013

Die Diskussion über die Rettung der Eurozone beherrscht weiterhin die Nachrichten. Ob Meldungen über Griechenland, Zypern oder den aktuellsten Reformplan, der normale Bürger kann sich dieser Diskussion derzeit kaum entziehen. Wie zeichnete sich diese Entwicklung aber anfangs ab? Welche Maßnahmen mussten oder konnten überhaupt getroffen werden, um die schlimmsten Auswirkungen zu verhindern? Und welche finanziellen Konsequenzen ergaben sich hieraus ganz konkret?

Der Vortrag (in englischer Sprache) geht aus Sicht des Managements eines international tätigen Kreditinstituts mit entwicklungspolitischem Auftrag auf die Hintergründe und Perspektiven der zukünftigen Entwicklung ein.

Montag, 14. Januar, um 13 Uhr am Campus Rheinbach in Raum B 001.