Ars legendi-Preisträger Professor Lehmann geehrt

Donnerstag, 10. Mai 2018
Professor Dr. Klaus Lehman vom Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften der H-BRS erhielt in diesem Jahr den renommierten Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre des Stifterverbands für den Bereich Chemie.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Preisträger Lehmann umgeben von Gratulanten. Foto: H-BRS/M. Flacke

Der Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften wird an Wissenschaftler vergeben, die sich durch herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung auszeichnen. Lehmann wurde für vielfältige Maßnahmen zur Verbesserung insbesondere der Studieneingangsphase durch studienfördernde und motivierende Elemente ausgezeichnet. Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Mathematik und den Naturwissenschaften sichtbar machen und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Präsentabel: Preisträger unter sich

Gemeinsam mit Klaus Lehmann erhielten in diesem Jahr Frank Sprenger von der Universität Regensburg (Biologie), Leif Döring von der Universität Mannheim (Mathematik), sowie Bernd-Uwe Runge und Philipp Möhrke von der Universität Konstanz (Physik) den Ars legendi Fakultätenpreis. Die feierliche Verleihung fand am 26. April 2018 im Wissenschaftszentrum des Deutschen Museums Bonn statt.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Hochschulpräsident Hartmut Ihne gratuliert zum Gewinn des Preises

Auch Hochschulpräsident Hartmut Ihne gratulierte dem Preisträger und zeigte sich stolz auf das Erreichte. "Die Verleihung des Ars legendi-Preises an Professor Lehmann zeigt, welch hervorragende und innovative Lehrpersönlichkeiten wir für unsere Hochschule gewinnen konnten", so Ihne.