Doktorwürde für Absolvent der Hochschule

Montag, 7. Oktober 2013
Oliver Schwaneberg

Die kooperativen Promotionen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg nehmen an Fahrt auf: Jetzt hat Oliver Schwaneberg, Absolvent des Fachbereichs Informatik und Mitarbeiter der Hochschule, seine Promotion an der Universität Siegen mit der Gesamtnote 1,2 ("magna cum laude") abgeschlossen.

Seine Dissertation schrieb Schwaneberg am DFG-Graduierteninstitut "Imaging New Modalities" der Universität Siegen zum Thema "Concept, System Design, Evaluation and Safety Requirements for a Multispectral Sensor". Konkret ging es um die Entwicklung eines Sensors, der menschliche Haut erkennen kann. Eingesetzt werden soll der Sensor unter anderem im Bereich Arbeitssicherheit, beispielsweise bei Baukreissägen.

Betreuer der Dissertation an der Hochschule waren Prof. Dr. Norbert Jung, Direktor des Instituts für Sicherheitsforschung, und Prof. Dr. Dietmar Reinert, Honorarprofessor im Fachbereich Informatik.

Schwaneberg startete seine akademische Laufbahn an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Jahr 2001, fünf Jahre später erhielt er den Titel des Master of Science im Bereich Computer Science. Heute forscht er als akademischer Mitarbeiter am Institut für Sicherheitsforschung (ISF) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Weitere Informationen zum Institut für Sicherheitsforschung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.