Professur für Alexander Boden

Montag, 17. August 2020
Neuzugang für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: Alexander Boden wird zum 1. September 2020 seinen Dienst als Professor an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg aufnehmen. Sein Schwerpunkt ist das Fachgebiet Software Engineering. Von Hochschulpräsident Hartmut Ihne erhielt er die Ernennungsurkunde.
Dr. Alexander Boden erhält seine Ernennungsurkunde (Professor) von Präsident Ihne
Präsident Hartmut Ihne (rechts) überreicht Dr. Alexander Boden die Ernennungsurkunde. Foto: Dominik Pieper

Alexander Boden studierte Kulturanthropologie/Volkskunde an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach seinem Abschluss im Jahr 2005 promovierte er an der Universität Siegen im Fach Wirtschaftsinformatik zu einem interdisziplinären Thema zwischen Softwaretechnik und Sozialwissenschaften am Beispiel von international verteilter Softwareentwicklung in KMU. Seine Dissertation wurde 2012 mit dem Studienpreis des Kreises Siegen-Wittgenstein ausgezeichnet.

Seit 2013 ist Alexander Boden als Projektleiter am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) im Bereich Usability und User Experience Design beschäftigt. Forschungsaufenthalte führten ihn nach Tomsk in Sibirien, an die University of Victoria in Canada und an die University of Lancaster in England. Im Jahr 2019 erhielt er nach seiner Habilitation die Lehrbefugnis/Venia Legendi im Fach Wirtschaftsinformatik an der Universität Siegen.

Professor Bodens Fachprofil ist durch seinen interdisziplinären Hintergrund geprägt. Er arbeitet an Themen der angewandten Verbraucher- und Sozioinformatik zu empirischen Untersuchungen von Techniknutzung im Arbeits- und Privatumfeld, der Gestaltung und Einführung neuer, durch Nutzerinnen und Nutzer anpassbarer Unterstützungswerkzeuge sowie der Erforschung der Aneignung durch Anwenderinnen und Anwender. Thematische Schwerpunkte umfassen dabei Digitalen Konsum, Usable Privacy und Security, sowie Nachhaltigkeit und ethische Aspekte der Digitalisierung.

An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg möchte Boden diese Themen vor allem im Gebiet der Verbraucherinformatik in Lehre und Forschung vertreten und weiterentwickeln.