Gert Scobel wird Honorarprofessor an der H-BRS

Dienstag, 21. Juni 2016
Der Grimme-Preisträger Gert Scobel wurde aktuell zum Honorarprofessor am Forum Verantwortung, einem neuen Institut der Hochschule, ernannt. Der Philosoph, Moderator und Journalist ist der H-BRS schon seit mehreren Jahren als Lehrbeauftragter, Jurymitglied und "Gast auf dem Sofa" verbunden.
Präsident Ihne und Gert Scobel Treffen Forum Veranrwortung im Mai 2016
Gert Scobel und Präsident Hartmut Ihne nach der Ernennung Scobels zum Honorarprofessor

Der Universalist Scobel ist dem Ruf der Hochschule gefolgt, um unter anderem die interdisziplinäre Verbindung zwischen den Fachbereichen der H-BRS zu stärken. Zudem wird er die ethischen Standpunkte der Hochschule aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Kritische Fragen werden also nicht ausbleiben, wenn Scobel eine Brücke zwischen Gesellschaft und Wissenschaft schlägt.

"Ich schätze mich glücklich einen solch renommierten und vielseitigen Kommunikator, Moderator und Philosophen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg willkommen zu heißen. Mit ihm gewinnt die Hochschule einen Wissenschaftler, dessen Blick auf die Welt uns neue Perspektiven eröffnen wird", so Professor Dr. Hartmut Ihne, Präsident der H-BRS.

Gert Scobel studierte Philosophie und katholische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und in Berkeley an der Universität von Kalifornien. Nach einem weiteren Studium an der Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. M. (Wissenschaftstheorie und Sprachphilosophie) war Scobel als Lehrbeauftragter an der Universität von San Francisco tätig.

Bekannt aus Funk und Fernsehen

Seit 1995 moderiert Scobel als Moderator für diverse Kulturformate in Hörfunk und Fernsehen (u. a. Kulturzeit, delta), bereits seit 2008 präsentiert er auf 3sat die wöchentliche Wissenschafts-Sendung "scobel". Er veröffentlichte zudem Kommentare, Satiren, Buch- und Musikkritiken und wissenschaftliche Artikel für verschiedene Bücher und Fachzeitschriften1.  

Präsident Ihne und Gert Scobel Treffen Forum Veranrwortung im Mai 2016

Forum Verantwortung

Die Hochschule schafft mit dem Forum Verantwortung einen Ort für Diskussionen und Reflexionen über gesellschaftliche Zukunftsfragen. Dazu zählen fachbezogene und fächerübergreifende Ethikangebote für die Studierenden sowie Gesprächsrunden mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die unter anderem in der Hochschul- und Kreisbibliothek stattfinden. Durch die Einbeziehung wichtiger Akteure von außerhalb der Hochschule in die Arbeit des Forums entwickelt es eine diskursive Brückenfunktion zwischen Hochschule und Region sowie Wissenschaft und Gesellschaft.

1 Kurzbiografie Gert Scobel auf 3sat.de