Herzlichen Glückwunsch, junge Hochschule!

Montag, 15. Juni 2015
brs_keyvisual_20_jahre_web_cut.jpg

"Die Hochschule ist ein echter Glücksfall. Auch wenn die Idee damals aus der Politik kam – die Region hat sich die Hochschule selbst erkämpft, es ist ihre Hochschule. Es besteht daher eine wunderbare Verbundenheit zwischen regionaler Wirtschaft und Hochschule, das ist für die Studierenden ein wichtiger Rückhalt. Sie ist außerdem international verankert, sie kooperiert mit vielen anderen, sie ist groß genug für eine Zukunft – dieser Erfolg auch in den nächsten Jahrzehnten ist eigentlich alles, was man sich wünschen kann."

Anke Brunn, NRW-Wissenschaftsministerin a.D.

 

"Ich wünsche der Hochschule, dass sie die begonnene Arbeit weiter fortführt und erfolgreich umsetzt, die Einbettung in die Region weiterhin gelingt, sie wächst und dabei ihr Profil schärfen kann – der Ansatz, dieses Profil über Internationalisierung zu schärfen, passt in unsere Zeit! Allen Mitgliedern der Hochschule, insbesondere den Studierenden, aber auch der Region wünsche ich, dass sie stolz auf ihre Hochschule sein können."

Prof. Dr. Wulf Fischer, Gründungsrektor Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
(1999 - 2008)

 

"In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Region Bonn/Rhein-Sieg deutlich zur Wissenschaftsregion entwickelt. Mit ihrer Anwendungsorientierung hat die Hochschule einen neuen Schwerpunkt gesetzt. Sie stärkt den Arbeitsmarkt durch die Ausbildung junger Studierender und fördert mit ihrer Forschung die Innovationskraft. Die angewandte Forschung an einem Ende des Spektrums, die Grundlagenforschung durch caesar am anderen Ende – so ist die Region breit und gut in der Forschungslandschaft aufgestellt. Dabei eine wichtige Rolle eingenommen zu haben – dazu gratuliere ich der Hochschule herzlich!"

Prof. Dr. U. Benjamin Kaupp, Geschäftsführender Direktor Forschungszentrum caesar

 

"Was als ehrgeiziges Projekt 1995 mit dem Auftrag begann, den Strukturwandel in der Region zu fördern, neue Ausbildungsmöglichkeiten zu schaffen und durch Praxisprojekte und Kooperationen einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsraumes zu leisten, hat sich in den vergangenen 20 Jahren beachtlich entwickelt. Die Studierenden und Beschäftigten der als "Fachhochschule Rhein-Sieg" gegründeten Hochschule Bonn-Rhein-Sieg werden diesem Gründungsauftrag gerecht. Gemeinsam sind sie an den drei Standorten in fünf zukunftsträchtigen Fachbereichen erfolgreich. Zu dieser gelungenen Entwicklung gratuliere ich dem gesamten Team ganz herzlich, möge sie sich auch in Zukunft fortsetzen. Allen Beschäftigten und Studierenden wünsche ich viel Erfolg beim Lehren, Lernen und Arbeiten an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg!"

Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

 

"Zum 20-jährigen Jubiläum der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg übersende ich herzliche Glückwünsche der Universität Cape Coast. Obwohl noch sehr jung, ist es der Hochschule gelungen, sich durch Innovation und Spitzenforschung auszuzeichnen und durch ihre praxisorientierte Lehre ein nachhaltiges Netzwerk mit der Wirtschaft zu etablieren. Diesen Lehr- und Forschungsansatz hat die Hochschule stets mit der Universität Cape Coast geteilt. Wir freuen uns auf die Intensivierung der Hochschulpartnerschaft und weitere gemeinsame von Erfolg gekrönte Jahre."

Prof. Dr. Domwini D. Kuupole, Präsident Cape Coast University, Ghana

 

"Mittelstandsfokussiert, kooperativ, dynamisch und offen für neue Technologien ist die Hochschule ein Innovationsmotor für die Region. Sie ist ein wichtiger Partner für unser Unternehmen und so freuen wir uns, dass wir unsere innovative Technologie in den Lehrplan einbringen konnten. Wir wollen die Zusammenarbeit ausbauen, um den technologischen Herausforderungen des Marktes gut gewachsen zu sein."

Guido Degen, Senior-Vizepräsident Business Development & Advanced Technology - GKN Powder Metallurgy

 

"Einen großen Vorteil brachte der an sich schmerzhafte Umzug der Bundesregierung nach Berlin doch: Er bescherte unserer Region die innovationsfreudige Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Vor zwei Jahrzehnten galt die FH in Sankt Augustin noch als eine von vielen „Ausgleichsmaßnahmen“. Heute ist sie eine wirkliche Erfolgsgeschichte! Gründungsrektor Wulf Fischer und Hochschulpräsident Hartmut Ihne setzen auf die Partnerschaft mit der Wirtschaft: Vielfältige Kooperationen mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg, unzählige Unternehmensbesuche sowie eine gründungsorientierte und regional fokussierte Transferstrategie stehen beispielhaft dafür. Zu diesen und all den anderen Erfolgen gratuliere ich zum 20jährigen Bestehen herzlich!"

Wolfgang Grießl, Präsident IHK Bonn/Rhein-Sieg

 

"Zukunft stiften – mit nicht weniger als diesem Ziel ist die Hochschule 1995 gestartet. Mit wie viel Erfolg und Weitblick sie 20 Jahre später in verschiedensten Disziplinen agiert, hätten wir uns damals nicht träumen lassen. Aber die Hochschule ist zu einem bedeutenden Faktor für die Region geworden – für junge Studierende wie für die Wirtschaft, die auf gut ausgebildete, praxisorientierte Nachwuchskräfte setzt. Ich habe die Hochschule von Beginn an mit großer Freude begleiten und unterstützen dürfen. Es ist wunderbar, wie lebendig sich diese Bildungseinrichtung stetig weiterentwickelt. Gratulation an alle Gestalter der Hochschule zu dieser großartigen Erfolgsgeschichte!"

Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, Geschäftsführerin Carl Knauber Holding und Mitglied H-BRS-Hochschulrat

 

"Die Entwicklung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat alle früheren Erwartungen übertroffen. Anfangs konzipiert für 2.300 sind es heute rund 7.500 Studierende. In Rankings belegt sie regelmäßig Spitzenplätze, leistet wertvolle Beiträge zur Stärkung der Wissenschaft, Wirtschaft und Internationalität unserer Region.

Mit ihrem exzellenten Ruf ist die Hochschule selbst der beste Beleg für die beispiellose Entwicklung unserer Region. Als Landrat des Rhein-Sieg-Kreises gilt mein Dank insbesondere der Hochschulleitung für die vertrauensvolle und kompetente Zusammenarbeit verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft."

Sebastian Schuster, Landrat Rhein-Sieg-Kreis

 

"Zum 20-jährigen Bestehen gratuliere ich Ihnen herzlich. Sie alle tragen dazu bei, dass in unserer Region Wissen vermehrt und weitergeben wird. Wir freuen uns darüber, dass Sie an den Hochschulstandorten Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef das Ideal der freien Forschung und Lehre bei uns im Rhein-Sieg-Kreis verwirklichen. Allen, die an der Entstehung und dem stetigen Aufbau der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mitgewirkt haben, gilt mein Dank. Den Studierenden wünsche ich, dass sie hier den Grundstein für ein erfülltes Berufsleben legen und unsere Region in guter Erinnerung behalten – auch wegen der vielen schönen Orte, die der Rhein-Sieg-Kreis zum Lernen und Entspannen bietet."

Elisabeth Winkelmeier-Becker, Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende CDU Rhein-Sieg

 

"Der Wissensstandort Bonn mit seinen Akteuren aus dem akademischen, dem NGO- und dem UN-Bereich, ist in Deutschland einzigartig. Und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat darin eine wichtige Stellung. Innovative Partnerschaften zwischen öffentlichem und privatem Sektor werden für eine weltweite nachhaltige Entwicklung entscheidend wichtig sein. Dafür ist die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg als anwendungsorientiert lehrende und forschende Hochschule ideal aufgestellt. Wir gratulieren und freuen uns auf 20 Jahre weitere gute Zusammenarbeit."

Prof. Dr. Jakob Rhyner, Vize-Rektor United Nations University in Europa und Mitglied H-BRS-Hochschulrat