Honorarprofessur für Goodarz Mahbobi

Mittwoch, 5. Mai 2021
Dr. Goodarz Mahbobi ist neuer Honorarprofessor an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Der Bonner IT-Spezialist erhielt von Hochschulpräsident Hartmut Ihne seine Ernennungsurkunde. Mahbobi wird sich am Zentrum für Ethik und Verantwortung (ZEV) dem Thema Ethik und Innovation in der Informationstechnologie widmen.
Honorarprofessor Goddarz Mahbobi erhält von Hartmut Ihne seine Ernennungsurkunde
Hartmut Ihne ernennt Goodarz Mahbobi zum Honorarprofessor. Foto: Dominik Pieper/H-BRS

"Mit der Berufung von Dr. Goodarz Mahbobi stärken wir die ethische Komponente der Digitalisierung. Wir setzen in der Ausbildung darauf, dass sich IT-Fachkräfte der Tragweite ihres Tuns bewusst sind", sagt Hartmut Ihne. Goodarz Mahbobi bringt jahrzehntelange Erfahrung zu den Themen digitale Transformation und Innovation in der IT mit. Dabei hat er sich nicht nur wissenschaftlich mit diesen Schwerpunkten auseinandergesetzt, sondern auch durch die Gründung mehrerer Unternehmen Erfahrungen im unternehmerischen Alltag gesammelt.

Für die Zukunft der Informationstechnologie sieht Goodarz Mahbobi große Potenziale, jedoch hält er es für geboten, sich mit der ethischen Ausrichtung auseinanderzusetzen – vor allem mit Blick auf Themen wie Künstliche Intelligenz. Wenn durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz ein Teil des menschlichen Handelns von einer Maschine übernommen werde, sei es unerlässlich, sich frühzeitig mit der ethischen und moralischen Dimension der verwendeten Algorithmen auseinander zu setzen, so Mahbobi.

"Die jahrelange Vernachlässigung des Themas Cyber Security hat dazu geführt, dass heute ein bedeutender Teil unser IT-Landschaften Sicherheitsmängel aufweist und uns aufgrund unserer Abhängigkeiten von diesen Systemen angreifbar macht. Das sollten wir bei der Ethik besser machen", erklärt Goodarz Mahbobi.

Konzept "Ethik by Design"

Deswegen setzt er sich am Zentrum für Ethik und Verantwortung (ZEV) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg dafür ein, dass Konzept "Ethik by Design" bei Digitalisierungs- und Innovationsthemen in der IT zu etablieren. Durch diesen Ansatz kann der Aspekt Ethik bereits bei der Konzeption von Produkten und Dienstleistungen in der Digitalisierung berücksichtigt werden, zumal neben der Künstlichen Intelligenz noch viele weitere Anwendungsfelder von Bedeutung sind.

Nach Abschluss seines Studiums zum Diplom-Ingenieur auf dem Gebiet Computer Science an der Technischen Universität Wien begann Goodarz Mahbobi seine berufliche Laufbahn als Entwickler und Projektleiter. Im Anschluss an sein Management-Studium an der UC Berkeley, Kalifornien hat er als selbständiger IT- und Management-Consultant viele namhafte Unternehmen wie beispielsweise die Deutsche Post beraten. 2006 gründete Goodarz Mahbobi die IT- und Managementberatung axxessio in Bonn. Neben seiner Tätigkeit als CEO bei axxessio hat er eine Vielzahl von Forschungsprojekten in Kooperation mit verschiedenen Lehrstühlen vorangetrieben, hatte eigene Lehraufträge inne und hat zu dem Thema Industrie 4.0 promoviert. In der Region hat er innerhalb der Initiative "Digitales Bonn" an der Entstehung des Digital Hub Bonn und des Cyber Security Clusters Bonn mitgewirkt.