Unternehmensvertreter ranken Hochschulen

Donnerstag, 27. Mai 2010

In Zusammenarbeit mit Universum und der Verlagsgruppe Handelsblatt erstellt die access KellyOCG seit nunmehr vier Jahren ein Hochschulranking durch die Befragung von Personalern in Unternehmen. Es gibt deren Wahrnehmung der deutschen Hochschullandschaft wider. Die Personaler beurteilen die Arbeitsmarktchancen der Absolventen nach Fachbereichen, geben an, welche Abschlüssen sie in den verschiedenen Fachrichtungen bevorzugen und was für sie die entscheidenden Einstellungskriterien bei Absolventen sind.

Die Hochschule Reutlingen ist - wie auch schon im Vorjahr - unangefochtener Spitzenreiter im Fach Betriebswirtschaftslehre. Die Zustimmung der Personaler beträgt hier 25 Prozent. Gefolgt wird sie von der Fachhochschule Köln, die vom vorjährigen 3. Platz auf Platz 2 vorgerückt ist, und dicht gefolgt ist von der HS Pforzheim auf dem dritten Platz. Auf Rang 5 kommt die FH Münster, die letztes Jahr noch den 2. Platz hinter der HS Reutlingen belegte. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die es im Vorjahr nicht unter die Top 12 schaffte, belegt den 7. Platz.

In Wirtschaftsinformatik sehen die Personaler die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ebenfalls knapp unter den Top 12 auf Platz 11. Aus Nordrhein-Westfalen hat es in diesem Fach sonst nur noch die FH Dortmund (Platz 10) in die Bestenliste geschafft.

Folgender Link führt zur Studie:

http://www.access.de/download/hochschulranking-2010.pdf