Wenn's stinkt und kracht...

Dienstag, 4. November 2014
Ein "Chemielehrbuch für Dummies" haben Prof. Dr. Stefanie Ortanderl und Dr. Ulf Ritgen (FB Angewandte Naturwissenschaften) geschrieben - fundiert, dabei verständlich und durchaus kurzweilig. Schon das Inhaltsverzeichnis weckt Interesse an der Materie.
131014_hbrs_rb_chemie_foto lichtenscheidt 72_23.jpg

Denn Chemie kann zwar ganz schön kompliziert sein, aber Ortanderl und Ritgen erklären leicht verständlich und bisweilen amüsant und erleichtern so den Zugang zu diesem Fach.

Sie gehen nicht nur auf die Grundlagen der Chemie ein, sondern auch auf die Kenntnisse in Mathematik und Physik, die für die Chemie erforderlich sind. Nach den Grundlagen steigen sie ausführlich in Biochemie und Organische Chemie ein. Es folgen Einführungen in die Analytische-, Kern- und Physikalische Chemie, zuletzt runden Übungsaufgaben mit Lösungen das Buch ab.

Die Autoren betonen, es sei ein Buch sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.

Stefanie Ortanderl studierte in Hamburg Chemie und promovierte in Paderborn. Sie arbeitete zehn Jahre in der Verfahrens- und Produktentwicklung in der chemischen Industrie. Seit 1999 ist sie Professorin für Allgemeine und Technische Chemie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Ulf Ritgen studierte Chemie in Bonn und promovierte dort. Er unterrichtete Anorganische, Organische und Analytische Chemie sowie Biochemie erst an der Universität Bonn und heute an der Hochschule Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sowie am ZVA Bildungszentrum Dormagen.