Planung, Installation und Betrieb eines hochauflösenden, interaktiven, gekachelten Displaysystems

Fachbereiche und Institute: 
Informatik
Von: 
03.09.2013
to
03.08.2014
Förderungsart: 
Öffentliche Forschung

Projektbeschreibung

Aktuelle Forschungsthemen wie „Big Data“-Techniken benötigen zur idealen Präsentation und Analyse von Daten hochauflösende Anzeigemöglichkeiten. Moderne Visualisierungs- und Renderingtechniken erlauben die hochaufgelöste Darstellung sehr umfangreicher wissenschaftlicher Daten und die physikalisch basierte, realistische Präsentation von dreidimensionalen Modellen. Sehr oft werden diese allerdings auf niedrig aufgelösten, das Blickfeld der Nutzer nicht umfassenden Displays dargestellt. Alternative Anzeigemöglichkeiten bieten aus Projektionen oder Flachbildschirmen gekachelte Displays. Während Projektionen aufwändig kalibriert und überlappend angeordnet werden müssen, eine - wenn auch kompakte - Projektionsdistanz benötigen und im Betrieb nachgeregelt werden müssen, erlauben Multi-Monitor basierte Installationen eine sehr gut skalierbare, hochaufgelöste, sehr helle, stabile Darstellung. Eventuell störende Stege zwischen den Monitoren sind in den letzten Jahren stark verringert worden. Wir denken, dass der Vorteil einer monitorbasierten Installation die Nachteile deutlich überwiegt und zielen daher auf eine hochauflösende Multi-Monitor Installation, die das Blickfeld des Betrachters durch eine leichte Krümmung überdeckt.

Das Vorhaben hat daher die Planung, die Installation und den Betrieb eines hochauflösenden, interaktiven, gekachelten Displaysystems zum Ziel.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. André Hinkenjann

Gründungsdirektor des Institut für Visual Computing
Forschungsprofessur für Computergrafik und Interaktive Systeme
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
andre.hinkenjann [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
C 167

Geldgeber