Eine Weltpremiere und weitere Highlights auf dem Sofa

Dienstag, 11. September 2018
ID: 
112/00bib/09-2018
Die Lesereihe „Zu Gast auf dem Sofa“ der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg (HuKB) ist im Kulturkalender der Region rund um Bonn eine etablierte Größe. Das Herbstprogramm der Reihe mit einer Kombination aus Lesung und Diskussion wartet mit zwei für den Deutschen Buchpreis nominierten Romanen von Stephan Thome und Gianna Molinari, und einer Weltpremiere auf: Julia Shaw stellt ihr Buch „Böse – Die Psychologie unserer Abgründe“ am Campus Rheinbach erstmals der Welt vor, auf Englisch erscheint das Werk erst Anfang 2019.

Die Kriminalpsychologin Julia Shaw vom University College London taucht das Phänomen des Bösen in neues Licht. Sie sucht und findet das Böse nicht nur in den Gehirnen von Massenmördern, sondern in jedem von uns. Und sie erläutert mithilfe psychologischer Fallstudien und neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse, wie wir uns mit unserer dunklen Seite versöhnen. Schon ihr Sachbuch-Debüt „Das trügerische Gedächtnis“ wurde 2016 international zum Bestseller und erschien in 17 Sprachen. (Dienstag, 25. September 2018)

Am Anfang und am Ende des Herbstprogramm stehen die für den Deutschen Buchpreis nominierten Autoren: Stephan Thome kommt am Mittwoch, 19. September 2018, mit „Gott der Barbaren“ in die HuKB in Sankt Augustin. Gianna Molinari. Molinari liest am Mittwoch, 28. November 2018, aus „Hier ist noch alles möglich“ am Campus Rheinbach

Als weiteres Highlight konnte die Bibliothek Julian Nida-Rümelin, ehemals Kulturstaatsminister, und Nathalie Weidenfeld für eine Buchvorstellung gewinnen. Gemeinsam stellen sie „Digitaler Humanismus. Eine Ethik für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz“ am Donnerstag, 25. Oktober 2018, am Campus Sankt Augustin vor.

Die Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Adriana Altaras, bekannt geworden mit ihren Büchern „Titos Brille“ und „Doitscha“, gibt sich am Montag, 5. November 2018, mit ihrem neuen Buch „Die jüdische Souffleuse“ ebenfalls in Sankt Augustin die Ehre.

Mit hochklassiger Literatur und Sachbüchern zu aktuellen Themen stößt die Veranstaltungsreihe seit vielen Jahren auf große Resonanz. Das Publikum schätzt insbesondere das persönliche Ambiente und die Möglichkeit, mit den Autoren zu diskutieren. Die Lesungen finden in der HuKB der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg am jeweils genannten Campus statt und beginnen um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10, ermäßigt 6 Euro. Kartenreservierung telefonisch unter 02241/865-680 oder per E-Mail an bibliothek@h-brs.de

Das Herbstprogramm „Zu Gast auf dem Sofa“ im Überblick:

Stephan Thome: Gott der Barbaren (Roman)
Nominiert für den Deutschen Buchpreis
(Mittwoch, 19. September 2018, 19.30 Uhr, Sankt Augustin, Grantham-Allee 20)

Julia Shaw: Böse – Die Psychologie unserer Abgründe
(Dienstag, 25. September 2018, Rheinbach, 19.30 Uhr, Von-Liebig-Straße 20)

Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld: Digitaler Humanismus. Eine Ethik für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz
(Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Sankt Augustin, Grantham-Allee 20)

Adriana Altaras: Die jüdische Souffleuse
(Montag, 5. November 2018, 19.30 Uhr, Sankt Augustin, Grantham-Allee 20)

Gianna Molinari: Hier ist noch alles möglich (Roman)
Nominiert für den Deutschen Buchpreis
(Mittwoch, 28. November 2018, 19.30 Uhr, Rheinbach, Von-Liebig-Straße 20)