Erfolgreich beim ManagementCup

Dienstag, 11. Dezember 2012
ID: 
030/04/12-2012

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat beim Management Cup, dem bundesweiten Unternehmensplanspiel der Wirtschaftswoche, im Hochschulranking unter den Top 10 abgeschnitten.

Zusammen mit rund 9000 weiteren Mitspielern von über 260 Hochschulen, sind im September auch 17 Angehörige der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg beim ersten WirtschaftsWoche Management Cup ins Rennen gegangen. Von Runde zu Runde wurde jeweils die Hälfte der Teilnehmer ausgesiebt, rund 1500 haben das Finale erreicht.

Zu einem Einzelsieg hat es zwar nicht gereicht, aber beim Hochschulranking haben die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften „ihre“ Hochschule Bonn-Rhein-Sieg auf den zehnten Platz gehievt und damit alle anderen Hochschulen in NRW überflügelt. Die nächstplazierte NRW-Hochschule ist auf Platz 19 die RWTH Aachen. Allerdings sind die Mitspieler nicht unbedingt als Mannschaft gestartet, es gab auch Einzelspieler, deren Leistung aber ebenfalls zum Erfolg beigetragen hat.

Zu ihnen gehört Wirtschaftsstudent André Makowski, der das Planspiel TOPSIM General Management II in einer Lehrveranstaltung am Campus Rheinbach des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften kennengelernt hat und jetzt während seines Praxissemesters zum wiederholten Mal teilgenommen hat. Makowski ist bis ins Finale gekommen, sagt aber, sein diesjähriges Abschneiden sei „das schlechteste von insgesamt drei“ gewesen.

Besonders erfreulich ist die Erfolgsquote insgesamt für das Erreichen des Finale: Kamen im Durchschnitt weniger als 20 Prozent der Teilnehmer einer Hochschule ins Finale, zogen von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg fast die Hälfte der Studierenden in die Endrunde.

Hochschulpräsident Hartmut Ihne: „Die Hochschule ist sehr stolz auf die hervorragende Positionierung. Für uns ist die Nähe zur unternehmerischen Praxis ein zentrales Element für ein erfolgreiches Studium. Unsere Studierenden finden hier viele inspirierende Möglichkeiten, schon früh die Wirtschaftstheorie für die Wirtschaftspraxis greifbar und anwendbar zu machen.“

Das Unternehmensplanspiel wird im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften je nach Studiengang im vierten oder fünften Semester angeboten, entweder als einwöchiger ganztägiger Kurs in den Semesterferien oder als wöchentlicher Kurs während des Semesters. Und das bleibt auch so, hofft André Makowski, der auf der Jagd nach dem Hauptpreis sicher auch nächstes Jahr wieder am ManagementCup teilnehmen wird.

Die Ergebnisse nach Kategorien