Peter Sodann ist zu Gast auf dem Sofa

Donnerstag, 15. Mai 2008
ID: 
058/00bib/05-2008

Am Donnerstag, 29. Mai 2008, um 19.30 Uhr, ist Peter Sodann "Gast auf dem Sofa" der Hochschulbibliothek in Rheinbach. Der als Tatort-Kommissar Bruno Ehrlicher deutschlandweit bekannt gewordene Künstler stellt sein Buch "Keine halben Sachen - Erinnerungen" vor.

Die Rolle des streitbaren Zeitgenossen verkörpert Peter Sodann nicht nur im "Tatort", sondern auch privat. Das hat sein Leben nicht immer leicht gemacht, aber umso interessanter. Seine Autobiographie ist ein Stück deutsch-deutscher Zeitgeschichte.

Sodann spielte Theater beim Berliner Ensemble, in Erfurt und Magdeburg, war Regisseur und Intendant in Halle, wo er in den 80er-Jahren mit anderen Schauspielkollegen ein baufälliges Haus in ein kulturelles Zentrum verwandelte. In den letzten Jahren tourte er erfolgreich als Kabarettist durch ganz Deutschland.

Veranstaltungsort ist die Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach (von-Liebig-Straße 20). Die Bibliothek veranstaltet die Lesung gemeinsam mit der Buchhandlung Kayser und mit freundlicher Unterstützung des General-Anzeigers.

Der Eintritt kostet 6, ermäßigt 3 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Kayser (Hauptstraße 28 in Rheinbach), der Hochschulbibliothek in Rheinbach (von-Liebig-Straße 20) und Sankt Augustin (Grantham-Allee 20).