Pressetermin: Zusammenarbeit mit Stadtarchiv

Montag, 14. Juni 2021
ID: 
070/00/06-2021
Am Mittwoch, 16. Juni 2021, unterzeichnen Stadt Sankt Augustin und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit. Durch den Vertrag mit dem Stadtarchiv Sankt Augustin sollen historisch relevante Unterlagen der H-BRS nicht nur vor Verlust geschützt, sondern erschlossen und für eine wissenschaftliche und allgemeine Nutzung zugänglich gemacht werden.

Seit ihrer Gründung 1995 hat sich in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg viel Material angesammelt, das über ihre Entwicklung Aufschluss gibt: Drucksachen wie Faltblätter, die Hochschulzeitung, Jahresberichte, Fotos, Amtliche Mitteilungen, Urkunden und Verträge, Unterlagen zu Planung und Strategie und vieles mehr.

Viele wichtige analoge oder digitale Unterlagen werden nicht mehr für die laufende Aufgabenerfüllung benötigt. Jedoch schreibt der Gesetzgeber insbesondere für historisch relevante Unterlagen eine langfristige Aufbewahrung vor. Durch einen Vertrag mit dem Stadtarchiv Sankt Augustin soll dieses Material nicht nur vor Verlust geschützt werden, sondern erschlossen und für eine wissenschaftliche und allgemeine Nutzung zugänglich gemacht werden.

Zu Vertragsunterzeichnung und Fototermin

am Mittwoch, 16. Juni 2021,
um 11 Uhr
in Raum E 306/307 der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg,
Grantham-Allee 20 in Sankt Augustin,

laden wir herzlich ein.

Bürgermeister Max Leitterstorf und Stadtarchivar Michael Korn einerseits sowie Hochschulpräsident Hartmut Ihne und Hochschulkanzlerin Angela Fischer andererseits erläutern die ungewöhnliche Kooperation. Beide Vertragspartner versprechen sich Vorteile und vertiefen die Zusammenarbeit von Hochschule und Stadt.

Nach der Unterzeichnung übergibt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg bereits erstes Material aus der Stabsstelle für Kommunikation und Marketing zur dauerhaften Sicherung, fachgerechten Lagerung, konservatorischen Behandlung und inhaltlichen Erschließung an das Stadtarchiv.

HINWEIS:

Wegen der Coronaschutzbestimmungen ist Ihre Teilnahme nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich: Wir bitten deshalb um Anmeldung bis Dienstag, 14. Juni 2021, 16 Uhr. Bei einer Teilnahme müssen Sie eine FFP2-Maske oder einen medizinischen Mund-/Nasenschutz (OP-Maske) tragen. Vor Ort ist zwingend der Abstand von 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten.

Anmeldung: eva.tritschler@h-brs.de