StartGut wird zum Dauerläufer

Montag, 13. Februar 2017
ID: 
043/03/02-2017
Zwei Jahre lang förderte der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft das Projekt StartGut der H-BRS. Schülerinnen und Schüler, die an Maßnahmen des Projekts teilgenommen haben, sollte einerseits der Übergang von der Schule in das Studium erleichtert werden. Andererseits konnten sie feststellen, ob ein Ingenieurstudium das richtige für sie ist, denn StartGut war ein Programm für Studieneinsteiger im Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus (EMT).
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die gesammelten Erfahrungen mit bisher rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestätigten die Qualität der Idee, und Projektleiter Prof. Dr. Jürgen Apfelbeck freut sich über die Konsequenz: "Das Projekt wird nun in überarbeiteter Form vom Fachbereich fortgeführt und in den normalen Lehrbetrieb integriert. StartGut wird zum Dauerläufer."

StartGut richtet sich an die Schülerinnen und Schüler, die unsicher sind, ob sie ausreichende Kenntnisse für einen erfolgversprechenden Studieneinstig in die ingenieurwissenschaftlichen Fächer Elektrotechnik und Maschinenbau mitbringen. Das Programm bietet ein differenziertes Kursangebot in Mathematik, um den spezifischen Anforderungen im ersten Semester gerecht werden zu können.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

An die Vorlesungen schließen sich Übungen an, die mathematische und technische Inhalte verbinden. In der sogenannten Studierwerkstatt bleibt an vier Wochentagen zudem Raum für ein fachbezogenes Selbststudium. Bei Bedarf stehen Dozenten und Mentoren helfend zur Seite. Schülerinnen und Schüler, die jetzt kurz vor den Abiturprüfungen stehen und sich bereits jetzt für StartGut anmelden, können die Studierwerkstatt nutzen, um für das Abitur zu pauken.

Neben den Fachkenntnissen erhalten StartGut-Teilnehmer auch eine individuelle fachliche und persönliche Beratung und sie lernen die Hochschule und die Bibliothek frühzeitig kennen. All dies erleichtert einen späteren Studieneinstieg.

Die Kurse beginnen am 10. April 2017, Abiturienten können wahlweise auch erst nach den Prüfungen dazukommen.

Weitere Informationen über StartGut und Anmeldung

www.h-brs.de/de/hbrs-startgut
Jürgen Apfelbeck (02241-865-9641) 
Roberta Hodel (02241-865-9677)