Zu Gast auf dem Sofa: Zsuzsa Bánk und die hellen Tage

Dienstag, 22. April 2014
ID: 
062/00bib/04-2014

Zsuzsa Bánk, Autorin und mehrfach ausgezeichnete Preisträgerin, ist am Montag, 28. April 2014, um 19.30 Uhr „Zu Gast auf dem Sofa“ in der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin. Bánk stellt ihren neuen Roman „Die hellen Tage“ vor. Die Lesung ist der Ersatztermin zur ausgefallenen Veranstaltung vom 7. April. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Das neueste Buch der Autorin mit ungarischen Wurzeln erzählt die bewegende Geschichte dreier Kinder, die auf ihrem Lebensweg viel über Freundschaft, Verrat, Liebe und Lüge erfahren. So beschreibt Bánk nicht nur die zunächst scheinbar heile Kindheit der 1960er Jahren. Sie erzählt die Geschichte dreier Familien und begleitet ihre Helden durch ein halbes Leben, auch, wenn sie Wendepunkte ihrer Biographien erleben und ihre Freundschaften auf die Probe gestellt werden. Dabei spielen in Bánks Buch Vergangenheitsbewältigung, Liebe und Lüge, Enthüllungen, Verrat und Vergebung eine maßgebliche Rolle.

Karten für die Lesung mit anschließender Diskussion kosten an der Abendkasse 8 Euro (ermäßigt 4 Euro). Telefonische Kartenreservierungen werden unter 02241/865-680 entgegengenommen. Reservierte Karten sind spätestens 15 Minuten vor Beginn abzuholen. Vorverkaufsstellen: Bücherstube Sankt Augustin, Markt 15 und 25 (HUMA) und Alte Heerstr. 60, Hochschul- und Kreisbibliothek in Rheinbach, von-Liebig-Straße 20 und in Sankt Augustin, Grantham-Allee 20.

Die Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg veranstaltet die Reihe „Zu Gast auf dem Sofa“ gemeinsam mit der Bücherstube Sankt Augustin und mit freundlicher Unterstützung des General-Anzeigers Bonn. Im Anschluss lädt die Hochschulbibliothek zu einem Umtrunk ein.

http://www.bib.h-bonn-rhein-sieg.de/