Zweite Amtszeit: Hartmut Ihne als Präsident der Hochschule wiedergewählt

Dienstag, 28. Mai 2013
ID: 
059/00/05-2013
Hochschulpräsident Hartmut Ihne

Der Senat der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat gestern mit großer Mehrheit Prof. Dr. Hartmut Ihne als Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Amt bestätigt. Er folgte damit dem einstimmigen Votum des Hochschulrates, der ihn zuvor für eine weitere Amtsperiode gewählt und dem Senat zur Bestätigung empfohlen hatte. Hartmut Ihne zeigte sich sehr erfreut, die Hochschule in einer zweiten Amtszeit führen und weiterentwickeln zu können: „Die Wahl ist eine Anerkennung für die Arbeit des Präsidiums und aller Gremien, die die Hochschulentwicklung vorangetrieben haben. Die anerkennenden und wertschätzenden Worte des Hochschulratsvorsitzenden Rupert Gerzer im Hinblick auf meine bisherige Arbeit geben Vertrauen in die Zukunft.“

Die erste Amtszeit des Hochschulpräsidenten endet am 31. Oktober 2014. Durch das Votum des Hochschulrats und Senats bleibt Ihne nun für weitere sechs Jahre bis November 2020 als Präsident an der Spitze der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Der frühe Termin für die Wiederwahl bedeutet große Planungssicherheit und Kontinuität für die Hochschule. Ihne: „Die längere Perspektive stellt für die Fortschreibung des Hochschulentwicklungsplans und die Pläne für den weiteren Ausbau der Hochschule eine gute Basis dar. Ich werde die Arbeit gerne und mit ganzer Kraft fortsetzen.“

Foto in 300dpi für den Druck als Zip-File.

BU: Hochschulpräsident Prof. Dr. Hartmut Ihne