SmartLive

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Nachhaltige Innovationsentwicklung im LivingLab für Smart Home/Smart Energy
Fachbereiche und Institute: 
Wirtschaftswissenschaften
Von: 
01.10.2014
to
30.09.2017
Projekt-Webseite: 
Smart-Live.info
Förderungsart: 
Öffentliche Forschung

Projektbeschreibung

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Projekt Smartlive @Uni Siegen

Für den wachsenden Markt von Smart Home/Smart Energy-Systemen stellen mangelnde Benutzerfreundlichkeit und Konsistenz in der Benutzerführung von Hard- und Softwareprodukten ein akutes Problem für die breite Akzeptanz und den Markterfolg der neuen Technologien dar. Auf der einen Seite liegt das an der Vielfalt der in der Entwicklung des intelligenten Zuhauses beteiligten Unternehmen, die aufgrund der niedrigen Eintrittsschwelle häufig eigene Lösungen anbieten, ohne ein integriertes Qualitätsmanagement zu besitzen. Auf der anderen Seite fehlen für den Bereich bisher noch ausgearbeitete und einheitliche Konzepte von Usability.

Um die Kompetenz insbesondere von klein- und mittelständigen Unternehmen (KMU) zu fördern und um geeignete und nutzbare IT-Lösungen zu entwickeln, soll im Projekt die nutzerorientierte Innovationsmethodik des Living Labs as Service an die spezifischen Bedarfe von KMU angepasst und die Eignung des Ansatzes in der Praxis erprobt werden. Da KMU meist keine eigene Usability-Abteilung zur Spezifizierung von Design-Guidelines besitzen, sollen ergänzend und im engen Austausch mit Endnutzern, Entwicklern und Forschern allgemeine Ergonomie Richtlinien für Smart Home/Smart Energy entwickelt werden. Die entwickelten Usability-Guidelines sollen bei konkreten Problemstellungen zur Gestaltung intuitiv bedienbarer Smart Home Lösungen in Form von Pilotmaßnahmen angewandt werden.

Insgesamt zielt das Projekt damit auf Innovationen in den folgenden Bereichen ab:

  • Living Lab as Service: Entwicklung einer Innovationsmethodik mit flexibler Modularisierung und Gestaltung für KMU zur Erfassung und Gestaltung künftiger Lebenswirklichkeiten.
  • Ergonomie Richtlinien: Spezifikation von Usability und User Experience Guidelines für die Domäne Smart Energy/Smart Home.
  • Showcases: Entwicklung von Demonstratoren im Living Lab, die als in den Lebensalltag eingebettete Showcases die künftige User Experience von Smart Home im Alltag erlebbar machen.

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Timo Jakobi
timo.jakobi@h-brs.de

Nico Castelli
nico.castelli@h-brs.de

Kooperationspartner:

  • Universität Siegen, Wirtschaftsinformatik und Neue Medien (http://www.wiwi.uni-siegen.de/wirtschaftsinformatik/)

  • devolo AG (http://www.devolo.com/de/)

  • ProSyst Software GmbH (http://www.prosyst.com/startseite/)

  • the peak lab. GmbH & Co. KG (http://thepeaklab.com/)

  • ASEW GbR (http://www.asew.de/cms/Home/Startseite/Energieeffizienz-Netzwerk_fuer_Stadtwerke.html)
     

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Gunnar Stevens

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Campus Sankt Augustin
BWL insbesondere Wirtschaftsinformatik
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
Gunnar.Stevens [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
E 144

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Publikationen

2015

Ley, B., Ogonowski, C., Mu, M., Hess, J., Race, N., Randall, D., Rouncefield, M., & Wulf, V.. (2015). At Home with Users: A Comparative View of Living Labs. Interacting with computers, 27(1), 21-35.

Ogonowski, C., Jakobi, T., Stevens, G., & Meurer, J.. (2015). Living Lab As A Service : Das Living Lab als Dienstleistungsbaukasten zur Nutzer-zentrierten Entwicklung und Evaluation innovativer Smart Home Lösungen. Paper presented at the Mensch und computer 2015 workshopband, Stuttgart.

Stickel, O., Ogonowski, C., Jakobi, T., Stevens, G., Pipek, V., & Wulf, V.. (2015). Praktiken der Nutzerintegration im Entwicklungsprozess von KMU. Paper presented at the Mensch und computer 2015, Stuttgart.

Jakobi, T., & Stevens, G.. (2015). Potentials of energy consumption measurements in office environments. Paper presented at the Proceeding of ict4s ’15.

Jakobi, T., & Stevens, G.. (2015). Energy saving at work – and when not working! Insights from a comparative study. Paper presented at the Proceedings of enviroinfo ’15.

2014

Castelli, N., Ogonowski, C., Stevens, G., & Jakobi, T.. (2014). Placing information at home. Paper presented at the Ubicomp ’14 adjunct proceedings, New York, New York, USA.

Castelli, N., Stevens, G., Jakobi, T., & Schönau, N.. (2014). Switch off the light in the living room, please! Making eco-feedback meaningful through room context information. Paper presented at the Proceedings of enviroinfo ’14.

Ogonowski, C., & Ley, B.. (2014). Sketching a Narrative Map : Reflections on User-Researcher Relationships and Project Progression. Paper presented at the Cscw ’14 workshop: designing with users for domestic environments: methods, challenges, lessons learned.

Ogonowski, C., Ley, B., Randall, D., & Mu, M.. (2014). Designing with users for domestic environments: methods-challenges-lessons learned. Paper presented at the Cscw companion ’14, New York, NY, USA.

Schwartz, T., Stevens, G., Jakobi, T., Denef, S., Ramirez, L., Wulf, V., & Randall, D.. (2014). What People Do with Consumption Feedback: A Long-Term Living Lab Study of a Home Energy Management System. Interacting with computers.

Stevens, G., Jakobi, T., & Detken, K.. (2014). Mehrseitige, barrierefreie Sicherheit intelligenter Messsysteme. Datenschutz und datensicherheit, 38(8/2014), 536-544.

2013

Jakobi, T., & Stevens, G.. (2013). Always beta: cooperative design in the smart home. Paper presented at the Pervasive and ubiquitous computing, adjunct publication.

Ogonowski, C., Ley, B., & Stevens, G.. (2013). Challenges of Long-Term User Involvement in a Living Lab. Paper presented at the Chi ’13 workshop on methods for studying technology in the home.

2012

Jakobi, T., & Schwartz, T.. (2012). Putting the user in charge: end user development for eco-feedback technologies. Paper presented at the Sustainable internet and ict for sustainability (sustainit), 2012.

2011

Jakobi, T., Stevens, G., & Schwartz, T.. (2011). EUD@Smart Homes: Smart refurbishment of rented apartments to improve energy efficiency. Is-eud’11 workshop on eud for supporting sustainability in maker communities, 1-8.

Geldgeber