Podcast "Talking Texts"

Der Podcast “Talking Texts” steht seit dem 5. Februar 2021 zur Verfügung
Talking Texts Icon von Anna Mahendra
Icon "Talking Texts" von Anna Mahendra

Im Rahmen des Podcast-Projektes „Talking Texts“ produzierten Studierende des Studiengangs Nachhaltige Sozialpolitik jeweils eine Episode für die ersten Staffel. Ziel des Projektes ist es, komplexe und wichtige Texte des Studiums zu präsentieren, um auch anderen Studierenden den Zugang zu erleichtern. Denn es ist viel einfacher, einen Podcast zu hören, als einen Text zu lesen. Da alle Episoden komplett auf Englisch sind, gilt dies auch für internationale Studierende. So übernimmt der Podcast international eine Multiplikator-Funktion. Das Ergebnis steht nun auf allen gängigen Plattformen zum Download zur Verfügung.

In dem Podcast-Format stellen Teams von Studierenden in einer Episode von 10-15 Minuten einen Text ihrer Wahl vor. Die Episoden wurden zuerst konzipiert, dann geschrieben und im Anschluss daran aufgenommen und geschnitten. Um die Studierenden durch den Prozess der Erstellung eines eigenen Podcasts zu führen, gab es unterschiedliche Formate. In Livesitzungen, Videotutorials und Workshops wurden die notwendigen Fähigkeiten erarbeitet.

Die abgedeckten Themengebiete enthielten: Podcasting (Hosting, Cover Art, Musik), Schreiben fürs Radio, Aufnahme und Software, Aussprache und Sprechtraining, und weitere. Hierbei gab es auch Kooperationen im Sprachenzentrum: 

Mit Jill Yates-Wolff und Bernadette Lieder wurde ein Workshop zum Schreiben von Texten fürs Radio konzipiert. Zusammen mit den Studierenden analysierten sie zuvor eingereichte Textproben, besprachen typische Probleme und überarbeiteten anschließend die Texte. Daniel Seibert erstellte zwei von vier Videotutorials zu Artikulation und Sprechen. Anna Mahendra vom Videolab gestaltete das Icon (Abbildung 1) und den Header für die Homepage. Mit Katrin Berchner und Martin Schmitt vom Team Online Lehre wurden Coachings zu Sprechen und Software durchgeführt.

Die Teilnehmer und Podcast-Hosts in einer Online-Sitzung
Die Teilnehmer und Podcast Hosts in einer Online-Sitzung

Die Veranstaltungen fanden durch Corona bedingt komplett online statt.  Mit hoher Motivation arbeiteten die Studierenden sehr selbstständig an den eigenen Episoden. Sie brachten eigene Ideen kreativ ein, reichten freiwillig und zusätzlich zu den Pflichtaufgaben Texte und Sprechproben ein und nahmen für die Pilotfolge an Interviews teil. Das Projekt fand guten Anklang, auch wenn die Gruppe klein war – es war die erste Veranstaltung dieser Art.

Das Feedback war positiv. Einer der Teilnehmer über den Podcast:  “I think it was a great experience and […] I can clearly recommend it to everybody.”

Bernadette Lieder über die Zukunft des Projektes: „Ich kann mir sehr gut Erweiterungen des Formats auf andere Fachbereiche oder auch mit anderen Instituten vorstellen. So kann das Format als Plattform für Promovenden zur Vorstellung des eigenen Projektes dienen. Und ich freue mich sehr, wenn Sie reinhören und eine Bewertung dalassen oder mir sogar ein Feedback geben möchten.“

Mann macht eine Kaugummiblase
Podcasting und Kaugummi verträgt sich nicht

Die erste Staffel des Podcasts „Talking Texts“ umfasst sechs Folgen und steht auf vielen bekannten Portalen zum Download und Abonnieren zur Verfügung, die Verknüpfungen dazu befinden sich in den zugehörigen Links. Eine begleitende Homepage ist unter http://talkingtexts.de/ zu erreichen.