Prof. Dr. Helga Seel

Honorarprofessur am Fachbereich 06

Kontakt

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
helga.seel [at] h-brs.de

Hennef

Zum Steimelsberg 7

Profil

Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) e.V.

 

Lehrgebiete:

  • Trägerübergreifende Rehabilitation und Teilhabe

  • Bundesteilhabegesetz

  • Reha-Prozess

  • Prävention

Lebenslauf

Seit 2012:  Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

2000 – 2012: Leiterin des Integrationsamtes und der Hauptfürsorgestelle beim Landschaftsverband Rheinland

2010 – 2012: Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptführsorgestellen (BIH)

1999 – 2000: Leiterin der Abteilung „Behinderte im Beruf“ beim Landschaftsverband Rheinland

1991 – 1999: Leiterin des Bereichs „Schulungs-, Fortbildungs- und Aufklärungsmaßnahmen“ bei der Hauptfürsorgestelle (heute: Integrationsamt) beim Landschaftsverband Rheinland

1987 – 1991: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sprachlernzentrum der Universität Bonn

Publikationen

  • Beratung und Fallmanagement – Schlüssel für eine erfolgreiche Rehabilitation
    in:  Behindertenrecht Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation und Inklusion 4/2019           

  • Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.  -  Kernauftrag der             Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) e.V. 
    in: „Rehabilitation – Vom Antrag bis zur Nachsorge für Ärzte, psychologische                       Psychotherapeuten und weitere Gesundheitsberufe“ 2018, XIV - XV

  • Strukturelle Grundlagen der Rehabilitation 
    in: „Rehabilitation – Vom Antrag bis zur Nachsorge für Ärzte, psychologische                       Psychotherapeuten und weitere Gesundheitsberufe“ 2018, 409 - 423

  • Fernab von Fehlzeitengesprächen: Betriebliches Eingliederungsmanagement als Chance und Herausforderung
    in: Faller Gudrun (Hrsg.): Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung, München 2017, 285 - 294

  • Nichts ist mehr wie es vorher war
    in: Forum sozialarbeit + gesundheit 1/ 2016, 6 – 10

  • Der Begriff der Teilhabe
    in: Deutscher Sozialgerichtstag (Hrsg.): Von der Integration zur Inklusion – Strukturwandel wagen, Stuttgart 2016, S. 178 – 190

  • Zentrale trägerübergreifende Anlaufstellen – Ansätze, Hindernisse, Perspektiven
    in: Mülheims, Laurenz; Peters-Lange, Susanne; Toepler, Edwin; Schumann, Iris (Hrsg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft Wiesbaden 2015, 867 – 881

  • Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) als Plattform für Dialog, Koordination, Kooperation und Vernetzung im Bereich von Rehabilitation und Teilhabe
    in: Return to Work – Arbeit für alle  - Grundlagen der beruflichen Reintegration Stuttgart 2015, 217 – 226.

  • Integration von Menschen mit erworbener Schädelhirnverletzung in den allgemeinen Arbeitsmarkt
    in: Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung – Teilhabe: Wege und Stolpersteine Bonn 2009, S. 77 – 81.Betriebliches Gesundheitsmanagement – Gesundheitsförderung als Unternehmensstrategie

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – Gesundheitsförderung als Unternehmensstrategie
    in: Behindertenrecht – Fachzeitschrift für Frage der Rehabilitation, 2006, S. 30 – 36

  • Integrationsvereinbarungen – Ein Instrument zur Planung und Steuerung der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderungen
    in: Behindertenrecht – Fachzeitschrift für Frage der Rehabilitation, 2001, S. 61 – 66

Vorträge

Vorträge 2018 – bis heute

  • Vortrag beim Symposium des Demografie Kongresses 2019, Berlin
    Thema: Berufliche Rehabilitation
     
  • Vortrag bei der Fachtagung Alexianer Köln, 2019
    Thema: Berufliche Rehabilitation
     
  • Vortrag zur Fachtagung „BTHG to go – Brücken zum Job für komplex beeinträchtigte Menschen“ 2019, Berlin
    Thema:  Teilhabeverfahrensbericht
     
  • Vortrag bei der 67. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. 2019, Baden Baden
    Thema:  Traumarehabilitation aus Sicht der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.
     
  • Vortrag bei der Sitzung der Arbeitsgruppe „Rehabilitation“ der Bundesärztekammer 2018, Berlin
    Thema: Rehabilitation – ein wichtiger Versorgungssektor im Gesundheitssystem
     
  • Vortrag bei der DVfR Konferenz „Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben“ 2018, Berlin
    Thema: Stand der Trägerzusammenarbeit der Rehabilitationsträger aus Sicht der BAR
  • Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung der Berufsrichter/innen der bayerischen Sozialgerichtsbarkeit 2018, Beilngries
    Thema: Neuerungen aus dem BTHG mit Schwerpunkt auf Teil 1 SGB IX
     
  • Vortrag beim 12. Deutschen REHA-Rechtstag der Anwalt Akademie 2018, Berlin
    Thema: Verbindliche Kooperation der Reha Träger nach dem neuen SGB IX
     
  • Vortrag vor dem 14. MCC Reha-Forum 2018, Bonn
    Thema: Übergänge optimieren: Wege für besseren Zugang zur Rehabilitation
     
  • Vortrag bei der Diskussionsveranstaltung „Jetzt red i“ 2018, Ingolstadt
    Thema: Arbeiten bis zur Rente - geht das?
     
  • Vortrag bei der 55. Konferenz der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung 2018, Hannover
    Thema: Umsetzung des BTHG bei der BAR
     
  • Vortrag auf dem BAR Fachgespräch 2018, Kassel
    Thema: Beratung der Reha Träger trifft unabhängige ergänzende Beratung
     
  • Vortrag auf einer Sozialpolitischen Veranstaltung der BAG WfbM 2018, Nürnberg
    Thema: Teilhabeverfahrensbericht
     
  • Vortrag beim 12. Nachsorgekongress: Vernetzt: Denken und Arbeiten, im Klinikum der Goethe Universität 2018, Frankfurt
    Thema: Qualität durch Vernetzung - Qualität der Vernetzung
     
  • Vortrag beim Reha-Kolloquium der Deutsche Rentenversicherung 2018, München
    Thema: Unverzichtbarer Bestandteil der Präventionsarbeit

Weitere Infos

Funktionen in Gremien:

Mitglied im Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Leiterin der Arbeitsgruppe „Übergänge optimieren“ des Projektes „RehaInnovativen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)

 

Mitarbeit externe Gremien:

Kuratorium „ConSozial“, Nürnberg

Beirat „ZNS-Hannelore Kohl Stiftung“, Bonn

Schriftleitung der Zeitschrift „Die Rehabilitation“, Stuttgart

Mitglied der DGRW, Hamburg

Mitglied der GVG, Köln

Mitglied im Hauptvorstand der DVfR, Heidelberg

Mitglied bei „Rehabilitation International (RI)“, New York