Hochschuldidaktik-Workshop: Gamification

Termin
Montag, 27. September 2021 - 10:00 bis 13:15
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Online-Seminar

Online-Seminar: Gamification: Aktives Lernen durch Spielelemente fördern
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Dieser Workshop ist zweitteilig und findet am 27. & 29.09. von jeweils 10:00 bis 13:15 Uhr online statt.

Zielgruppe

Hochschullehrende, die daran interessiert sind, Gamification als Methode zur Gestaltung ihrer Lehre zu nutzen.

Workshopinhalt am 27. & 29.09.

“Gamification”, die Anwendung von Spielelementen auf spielfremde Kontexte, ist eine vieldiskutiertes aber selten genutztes Konzept in der Hochschullehre. In diesem Workshop lernen Sie das Konzept Gamification kennen und erfahren, in welchem Verhältnis es zu thematisch ähnlichen Konzepten, wie „Game-based Learning“ oder „Playful Learning“ steht. 

Gemeinsam werden wir anhand von Beispielen aus Ihrer Lehrpraxis Anwendungsmöglichkeiten für Gamification identifizieren. Dazu werden wir uns mit Grundlagen des Spieldesigns beschäftigen.

Der Praxisteil des Workshops ist selbst gamifiziert und an einen „Game-Jam“ angelehnt. Sie entwickeln einen Entwurf für gamifizierte Lernaufgaben. Dann begutachten alle Teilnehmenden gemeinsam alle Entwürfe und wählen den „Gewinner-Entwurf“.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Fragen:

  • Was motiviert zum Spielen und wie kann diese Motivation auf die Lehre übertragen werden?
  • Wie kann durch Gamification aktives, handlungsorientiertes Lernen gefördert werden?
  • Wie können Sie Gamification-Prinzipien in Ihrer Lehre anwenden?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Lage versetzt…

  • den Begriff Gamification zu definieren und von anderen, ähnlich gelagerten Begriffen abzugrenzen.
  • zu benennen, wie Gamification zur Stärkung der Eigenaktivität und Motivation der Studierenden beitragen kann.
  • ihre eigene Lehrpraxis auf den möglichen Nutzen von Gamifizierung hin zu analysieren.
  • mit Unterstützung durch die Workshopleitung ein Konzept für eine gamifizierte Lernaufgabe zu entwickeln.
  • die Anwendung von Gamification in verschiedenen Lehr-/Lernkonzepten miteinander zu vergleichen und zu bewerten.

Methoden:

  • Impulsvortrag zu wesentlichen Elementen und Anwendungsfeldern des Konzeptes
  • Gruppendiskussion, mit dem Ziel mögliche Anwendungen für Gamification in der eigenen Lehrpraxis zu finden
  • Entwicklung gamifizierter Lernaufgaben durch die Teilnehmenden, angelehnt an einen „Game-Jam“
  • Analyse und Bewertung dieser Lernaufgaben in Gruppendiskussionen

Referent:

Christian Julix Kettler

Weitere Details zur Anmeldung, sowie der zugehörige Link für die Anmeldung werden per Mail in den kommenden Tagen verteilt.