Hochschuldidaktik-Workshop: Learning Analytics

Termin
Montag, 20. Juni 2022 - 10:00 bis 12:45
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Bibliothek

Seminar: Learning Analytics – Lernerdaten für die eigene Lehre nutzbar machen
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Dieser Workshop ist zweitteilig und findet am Montag, 20.06.2022 von 10:00 - 12:45 Uhr in Präsenz und am Donnerstag, 07.07.2022 von 10:00 - 11:00 Uhr online statt.

Workshopinhalt am 20.06. & 07.07.:

Die Analyse von lerner- oder lernprozessbezogenen Daten gewinnt im Hochschulbereich immer mehr an Bedeutung. Der pandemiebedingte Digitalisierungsschub und der damit verbundene vermehrte Einsatz digitaler Lehr- & Lernformen eröffnet eine Vielzahl von Analysemöglichkeiten und bietet Ansatzpunkte, die eigene Lehre im Sinne des ‚Scholarship of Teaching and Learning‘ (SoTL) zu reflektieren und zu beforschen. Auch wenn 'Learning Analytics' bereits 2011 als eine der Schlüsseltechnologien für zukünftige Lehr- und Lernansätze identifiziert wurde, sind Datenanalysen noch selten in der pädagogischen Praxis verankert. Sie wecken gleichermaßen Begeisterung wie Skepsis: Werden Studierende und Dozierende in Zukunft „gläsern“ und auf die von Ihnen hinterlassenen Datenspuren reduziert? Oder ergeben sich durch 'Learning Analytics' neue didaktische Wirkungsfelder zur Bereicherung der Hochschullehre?

Im Rahmen des Workshops erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam mit dem Referenten ein Verständnis des Begriffes ‚Learning Analytics‘ und diskutieren Vor- und Nachteile von Datenanalysen im hochschuldidaktischen Kontext. In Kleingruppen werden beispielhafte Datenanalysen in verschiedenen Lehr-Lern-Szenarien durchgespielt und im Plenum aus dem Blick der Didaktik besprochen. In einem gesonderten Reflexionstermin besteht die Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen mit Datenanalysen in der Lehre zu beleuchten und gemeinsam Lösungen für offene Fragen zu erarbeiten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • kennen und verstehen den Begriff ‚Learning Analytics‘,
  • können Grenzen und Risiken von datengetriebenen Analysen einschätzen,
  • können Potentiale von Datenanalysen für die eigne Lehre didaktisch bewerten,
  • sind in der Lage, eine kleine Datenanalyse in Ihren eigenen Lehrszenarien durchzuführen,
  • können die gewonnenen Erkenntnisse zur Verbesserung Ihrer Lehre verwerten.

Methoden

Methoden des Kurses sind: Impulsvortrag des Referenten, Diskussion im Plenum, Gruppen- & Partnerarbeit sowie kollegialer Austausch.

Referent

Dipl. Inform. Dipl.-Ing.-Päd. Martin Mandausch

Weitere Details zur Anmeldung, sowie der zugehörige Link für die Anmeldung werden per Mail in den kommenden Tagen verteilt.