TrUSD

Trust Logo
Transparente und selbstbestimmte Ausgestaltung der Datennutzung im Unternehmen
Fachbereiche und Institute: 
Informatik
Von: 
01.09.2018
to
31.08.2021
Projekt-Webseite: 
TrUSD

Projektbeschreibung

Das Projekt TrUSD

In dem Verbundvorhaben „TrUSD – Transparente und selbstbestimmte Ausgestaltung der Datennutzung im Unternehmen“ wird ein praxistauglicher und rechtskonformer Ansatz für den technologiegestützten Beschäftigtendatenschutz entwickelt. Auf diese Weise wird eine Brücke geschlagen zwischen den Potentialen der Datenanalyse und dem Recht der Beschäftigten auf Privatheit.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das dreijährige Projekt TrUSD im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zur IT-Sicherheit „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt“. Durch die Veröffentlichung vieler Projektergebnisse können auch Firmen, die nicht am Projekt beteiligt sind, von TrUSD profitieren.

Motivation & Lösungsidee

Die wachsende Digitalisierung in der Arbeitswelt eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, umfangreiche Daten zu verschiedenen Arbeitsprozessen zu erheben und auszuwerten. Diese Entwicklung bildet einerseits die Grundlage für Prozessoptimierungen, andererseits stellt sie Unternehmen vor neue Herausforderungen im Hinblick auf Beschäftigtendatenschutz und Datensicherheit …
mehr zu Motivation & Lösungsidee

Projektziele

Ziel des TrUSD-Projekts ist es, im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung, mehr Transparenz für den Arbeitnehmer bei der Erhebung, Speicherung, Verbreitung und Nutzung persönlicher Daten am Arbeitsplatz zu schaffen und ihm zugleich Möglichkeiten zu bieten, seine Selbst- und Mitbestimmungsrechte wahrzunehmen …
mehr zu Projektziele

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Luigi Lo Iacono

Informationssicherheit
Daten- und Anwendungssicherheit
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
luigi.lo_iacono [at] h-brs.de