Werkstoffanalytik

Es handelt sich um ein Pflichtmodul 

  • für Studierende des 5. Sem. Chemie mit Materialwissenschaften
  • Angebot jeweils im Wintersemester
  • Umfang: 6 Semesterwochenstunden (2V/2Ü/2P)
  • Credits: 7 ECTS
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Vorlesung

Inhalt/Stoffgliederung:

1. Probenahme, Probevorbereitung

2. Kalibrierungsmethoden

3. Gravimetrie, Elektrogravimetrie

4. Massenspektroskopie, Pyrolyse GC-MS, weitere Kopplungsmethoden

5. Spektralphotometrie: Anwendungen, Optische Komponenten, Detektoren

6. Atomabsorptionsspektrometrie
a) Flammen-AAS b) Graphitrohr-AAS (ETA), c) Hydridverfahren

7. Atomemissionsspektrometrie, ICP-AES, ICP-MS, Funken- und Bogenanregung, Metallspektroskopie, Flammenphotometrie

8. Röntgenfluoreszenzspektroskopie

9. Röntgendiffraktometrie

Download Vorlesungsfolien/Skript/Uebungen/Praktikaunterlagen: Lehrplattform LEA

Praktikum

Das Praktikum zur Werkstoffanalytik wird jeweils im Wintersemester angeboten. Es umfasst Versuche aus den Bereichen Gravimetrie, Photometrie, Funkenspektroskopie, Atomabsorptionsspektroskopie, Röntgendiffraktometrie, Röntgenfluoreszenzanalyse und computergestützte Strukturaufklärung. Klassische nasschemische Methoden werden der modernen instrumentellen Analytik gegenübergestellt und am Beispiel einer konkreten werkstoffanalytischen Fragestellung diskutiert.

Download Vorlesungsfolien/Skript/Uebungen/Praktikaunterlagen: Lehrplattform LEA

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an Vorlesungen und Übungen im Modul Werkstoffanalytik sind keine Voraussetzungen notwendig. Für die Teilnahme am Praktikum wird die erfolgreiche Teilnahme an der Sicherheitsunterweisung (innerhalb der Orientierungswochen, immer im September/Oktober) zu Beginn des Studiums und die spezielle Laborunterweisung vor Beginn des Praktikums vorausgesetzt.

Prüfungsmodalitäten

Es handelt sich hierbei um ein Pflichtmodul im Studiengang BSc CM.
Die Bewertung der Studienleistungen gliedert sich in

  • Fachgespräche und Testate im Praktikum
  • schriftliche Prüfung am Ende des Semesters

Die Teilnahme am Praktikum sowie korrekt abgefasste und testierte Protokolle sind Voraussetzung für die Zulassung zur schriftlichen Prüfung am Ende des Semesters.

Für das Modul werden insgesamt 7 ECTS (Leistungspunkte) vergeben.

Literatur

empfohlene Literatur

1. Skoog, Leary "Instrumentelle Analytik", Springer-Verlag
2. Naumer, Heller (Hrg.)"Untersuchungsmethoden im der Chemie", G. Thieme Verlag
3. K.Cammann "Instrumentelle Analytische Chemie", Spektrum
4. G. Schwedt "Analytische Chemie", G. Thieme Verlag
5. R. Kellner u.a. "Analytical Chemistry", Wiley-VCH