Förderlinien

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) und die Digitale Hochschule NRW (DH.NRW) unterstützen die landesweite Digitalisierungsoffensive an den Hochschulen Nordrhein-Westfalens mit verschiedenen Förderlinien.

... ist eine Förderlinie für die hochschulübergreifende Erstellung digitaler Lehr-/Lernmaterialien.

Gefördert werden Vorhaben, in denen fachspezifisches (auch interdisziplinäres) Lehr-/Lernmaterial konzipiert, ausgearbeitet und an mehreren NRW-Hochschulen längerfristig eingesetzt wird. 

Grundsätzlich sind nur Verbundanträge möglich, an denen Lehrende von mindestens drei verschiedenen antragsberechtigten Hochschulen beteiligt sind. Einzelanträge von Lehrenden sind nicht möglich.

Die Fördersumme beträgt pro Projekt max . 500.000 €; bzw. 1,5 Mio €, wenn sich mind. sechs Hochschulen zu einer curricularen Anrechnung des erstellten digitalen Angebots verpflichten.

Verbundanträge können bis zum 31.10.2021 eingereicht werden. Die Förderung beginnt am 01.04.2022 und dauert zwei Jahre.

Der Antrag wird direkt beim Ministerium, bzw. bei der ORCA.nrw-Geschäftsstelle gestellt. Genauere Informationen erhalten Sie hier

Mit dem Förderprogramm "Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre" (kurz digiFellows) soll die Digitalisierung in der Lehre weiterentwickelt und durch beispielgebende Konzepte sichtbar gemacht werden: Lehrende können sich für die Förderlinie bewerben, um z.B. Unterstützung für die Entwicklung digitaler Lehr-/Prüfungsformate zu erhalten oder für die Neugestaltung von Modulen/Studienabschnitten (Einsatz von MOOC, flipped classroom, Games etc.).

Gefördert wird eine Einzelperson oder ein Tandem aus zwei Lehrenden der H-BRS. Der Fördersumme beträgt 50.000 € und kann innerhalb von zwei Jahren verausgabt werden. 

Den Antrag stellen Sie bitte beim Zentrum für Innovation und Entwicklung in der Lehre (ZIEL). Genauere Informationen erhalten Sie hier.

Die Förderlinie "Curriculum 4.0nrw" fördert die Weiterentwicklung eines Studiengangs, um den Studierenden eine Kompetenzentwicklung zur Gestaltung der Digitalisierung zu ermöglichen.

Gefördert wird die Curriculumentwicklung und/oder Umgestaltung eines bestehenden Studiengangs der H-BRS unter Berücksichtigung der digitalen Transformation.

Die Fördersumme beträgt 80.000 € und kann innerhalb von zwei Jahren verausgabt werden. 

Den Antrag stellen Sie bitte beim Zentrum für Innovation und Entwicklung in der Lehre (ZIEL). Genauere Informationen erhalten Sie hier.

Alle Lehr-/Lernmaterialien, die im Rahmen der Förderlinien entwickelt werden, müssen unter einer offenen Lizenz veröffentlicht und auf dem Landesportal ORCA.nrw für Lehrende und Studierende zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.