Webex - Ihr Konferenztool für Lehre und Studium

Der Abschied der Zoom-Hochschullizenz ist vielen sicherlich nicht leicht gefallen. Aber kein Grund zur Sorge! Mit Webex bieten wir Ihnen weiterhin ein zuverlässiges Konferenz- und Kollaborationstool für Ihre Lehre an. Damit Ihnen der schnelle Einstieg gelingt, finden Sie hier alle Grundfunktionen, die Sie benötigen, um mit Webex gleich durchstarten zu können.
Tablet und Laptop mit Webex-Anmeldefenster

In den folgenden Abschnitten stellt Ihnen das videoLAB in kurzen Videos die Grundfunktionen in Webex vor. Sollten Sie darüber hinaus weitere Unterstützung benötigen oder noch offene Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das videoLAB.

Bevor Sie loslegen: Webex lässt sich übrigens wunderbar in Outlook integrieren. Damit haben Sie die Möglichkeit, Meetings direkt in Ihrem Outlook-Kalender zu terminieren und haben so jederzeit den perfekten Überblick über Ihre anstehenden Besprechungen.

Noch Fragen? Dann geht es hier zu unseren FAQ!

FAQ

Im Falle einer schlechten Übertragung von Ton und Bild in einem Meeting emfpiehlt es sich, die Auflösung Ihrer Kamera zu reduzieren oder diese vollständig auszuschalten. Mehr dazu finden Sie in unserem Video zu "Audio-/Videoeinstellungen". Seitens Webex gibt es hier noch weitere Empfehlungen.

Für Telefonie und Performance helfen Ihnen gerne die Kolleginnen und Kollegen des ITS weiter: Institut für IT-Service (ITS)

Prüfen Sie zunächst, ob Ihre Audiogeräte (Mikrofon/Kopfhörer/Lautsprecher) ordnungsgemäß mit Ihrem Computer/Laptop verbunden sind. Stellen Sie dann sicher, dass Ihr Mikrofon sowohl analog (manche Mikrofone haben einen Knopf dafür), als auch in Webex nicht stummgeschaltet ist. Überprüfen Sie, ob in Webex das korrekte Mikrofon und die korrekten Lautsprecher/Kopfhörer ausgewählt sind. Nutzen Sie die Testfunktionen in den Audioeinstellungen von Webex, um sicherzustellen, dass Mikrofon und Lautsprecher/Kopfhörer korrekt funktionieren.

In der Praxis hat sich außerdem bewährt, in den Audioeinstellungen von Webex sowohl Mikrofon als auch Lautsprecher/Kopfhörer – auch wenn sie korrekt eingestellt sind –  einmal zu wechseln und dann erneut auszuwählen.

Mehr zu den Audioeinstellungen von Webex finden Sie in unserem Video zu "Audio-/Videoeinstellungen".

In Webex gibt es die Rollen Gastgeber:in, Mit-Gastgeber:in, Moderator:in und Teilnehmer:in.  Seitens Webex gibt es hier noch weitere Informationen.

Mehr zum Thema finden Sie außerdem in unserem Video "Teilnehmer:innenliste/Rollen".

Es ist nicht möglich, Dateien direkt im Chat hochzuladen. Um Teilnehmer:innen Dateien zur Verfügung zu stellen, blenden Sie innherhalb eines Meetings die Menüleiste am oberen Bildschirmrand ein und klicken Sie "Datei" → "Transfer...". Im folgenden Menü können Sie Dateien freigeben, welche dann von anderen heruntergeladen werden können. Das Herunterladen funktioniert nur so lang das Menü geöffnet ist. Teilnehmer:innen, die im Browser an einem Meeting teilnehmen, haben keinerlei Zugriff auf die Dateien.

Mehr zum Thema finden Sie außerdem in unserem Video "Freigaben und Dateien teilen".

Während eines laufenden Meetings kann der Anzeigename nicht geändert werden, dies ist nur im Voraus möglich. Dazu klicken Sie in der Webex-App auf Ihr Profilbild und wählen Sie "Profil bearbeiten". Dort kann der Name geändert werden, was unbedingt durch einen Klick auf "Speichern" bestätigt werden muss. Mitunter funktioniert die Änderung erst nach einem Neustart der App oder nachdem etwas Zeit verstrichen ist.

Ja, wenn Sie Inhalte freigeben erscheint bei allen Teilnehmer:innen am linken oder rechten Bildschirmrand eine kleine Symbolleiste mit den bekannten Lupensymbolen zum Verkleinern bzw. Vergrößern. Alle Teilnehmer:innen können so indivuell zoomen. Beachten Sie, dass ggf. Inhalte außerhalb der Bildschirmfläche der Teilnehmer:innen liegen, wenn diese einen Bildausschnitt sehr stark vergrößert haben.

Als Gastgeber:in können Sie jederzeit ein Meeting sperren. Es ist dann nicht mehr möglich, dem Meeting beliebig beizutreten. Stattdessen landen Teilnehmer:innen dann als "Gäste" in der virtuellen "Lobby". Als Gastgeber:in wird Ihnen angezeigt, welche Personen dort auf Einlass (welchen Sie dann nach belieben gewähren können) warten. Die Option "Meeting sperren" aktiviert also den virtuellen Warteraum (="Lobby"). Das Sperren eines Meetings ist bereits bei der Planung im Voraus möglich.

Mehr zum Thema finden Sie außerdem in unserem Video "Meetings sperren/Lobby (Warteraum) aktivieren".

Ohne zusätzliche Software ist dies aktuell nicht möglich. Wollen Sie zwei Kamerabilder parallel zeigen, besteht die Möglichkeit, sich über den Browser oder ein zweites Gerät ein weiteres Mal in ein Meeting einzuwählen. Die Teilnehmer:innen können sich dann beide Videoquellen in ihrer Ansicht fixieren, indem sie die Maus über die jeweilige Kachel bewegen, auf das ...-Symbol und folgend auf "Auf Bühne anzeigen" klicken.

Die beiden Funktionen unterscheiden sich nur minimal. "Freigeben" einer "Datei" ermöglicht eine leicht komfortablere Darstellung des Teilens, ist aber zur Zeit (ohne weitere Installation von Features) auf Bilder und Powerpoint Präsentationen beschränkt. Sie können auf beiden Wegen das Kommentieren durch Teilnehmer:innen erlauben. Möchten Sie die Kommentare speichern, behält "Freigeben" einer "Datei" das ursprüngliche Dateiformat bei. Bei "Freigeben" eines "Fenster" speichert Webex die kommentierte Freigabe als .jpg-Datei.

Dies ist auf zwei Wegen möglich. Die erste Möglichkeit besteht darin, dass Sie sich mit Ihrem Account auf einem zweiten Gerät mit der Webex App einwählen. Sind Sie Gastgeber:in des Meetings, werden Sie dann jedoch mit dem zweiten Gerät automatisch Mitgastgeber:in. Möchten Sie aber bsp. testen, wie Ihr Meeting aus Teilnehmer:innenperspektive aussieht, empfiehlt sich die zweite Möglichkeit. Dazu wählen Sie sich ein zweites Mal über den Browser in Ihr Meeting ein. Das ist auch an einem einzelnen Gerät möglich. Öffnen Sie den Meetinglink im Browser. Sie müssen ggf. das automatische Öffnen der Webex App abbrechen und dann kurz warten, bis die Option "Treten Sie über Ihren Browser bei" erscheint. Möglicherweise muss das automatische Öffnen der App auch in den Browsereinstellungen deaktivert werden. Über den Browser können Sie als (Test-)Teilnehmer:in mit beliebigen Namen und somit ohne Rolle ((Mit-)Gastgeber:in/Moderator:in) beitreten.

Mehr zum Thema finden Sie in unserem Video "Einem Meeting über die Webex-App oder einem Browser (auch als Gast) beitreten".

Um einen virtuellen Hintergrund auswählen zu können, muss die Hardware des Geräts, auf dem Sie Webex nutzen, bestimmten Mindestanforderungen entsprechen. Bitte prüfen Sie unter folgendem Link, ob diese bei Ihnen erfüllt sind: https://help.webex.com/80jduab/#id_138414

Diese Einschränkung ist ein datenschutzrechtliches Problem und wird von uns bereits an entsprechender Stelle kommuniziert.

Ja, auch Personen ohne H-BRS-Konto können die Gastgeber:in-Rolle eines Meetings übernehmen. Dazu müssen Sie ein Meeting planen und dessen "Gastgeber-Kennnummer" mit der anderen Person teilen. Die Nummer entnehmen Sie den Beitrittsinformationen Ihres jeweiligen Meetings, welche Sie u.a. in der Web-Oberfläche von Webex unter "Anstehende Meetings" finden. Mit Hilfe dieser Nummer kann die Person dann im laufenden Meeting die Gastgeber:in-Rolle übernehmen. Dazu muss die Menüleiste am oberen Bildschirmrand eingeblendet und dann auf "Teilnehmer" → "Gastgeberrolle zurückfordern" geklickt werden.

Achtung: Das geplante Meeting darf nicht gesperrt sein (bei der Planung beachten), da die andere Person die Gastgeber:in-Rolle nur übernrehmen kann, wenn sie sich im Meeting befindet, also überhaupt dort hinein gelangt.

Achtung: Bitte teilen Sie die Meeting-Kennnummer ausschließlich mit der Person, der Sie die Gastgeber:in-Rolle übergeben wollen, da die Nummer die volle Kontrolle über das Meeting ermöglicht.

Sie sind Studierende oder Studierender und möchten gerne einen eigenen Webex-Account einrichten ? Über folgende Seite des ITS erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie eigenständig Ihren Webex-Account freischalten können.