Tag des offenen Projekts

Alle Bachelorstudierenden belegen in jedem Semester ein Projekt, welches sie am "Tag des Offenen Projekts" vorstellen. Alle ingenieurswissenschaftlichen und medialen Projekte, die während der Projektwochen entstanden sind, werden an diesem Tag der Öffentlichkeit präsentiert.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Praxis ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Im Rahmen des Vier-Eins-Modells folgt auf je vier Wochen Theorie jeweils eine Blockwoche, in welcher die Studierenden das Gelernte praktisch anwenden. Im Zentrum der Blockwoche steht ein Semesterprojekt, (auf ein Semester beschränkt) oder ein Bachelorprojekt (fortlaufendes Projekt), welches die Studierenden in den Blockwochen selbstständig erarbeiten müssen.

Zur Präsentation dieser Projekte lädt der Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus alle Hochschulangehörigen sowie die Öffentlichkeit zum Tag des offenen Projekts ein (letzter Vorlesungstag im Semester). Dabei demonstrieren die Studierenden, wie sich die wissenschaftlichen Lerninhalte in praktischen und lebensnahen Projekten umsetzen lassen. Der Tag des Offenen Projekts bietet auch interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu besichtigen, erste Kontakte zu knüpfen und die verschiedenen Studienmöglichkeiten kennenzulernen.