Green Economy, Climate and Biodiversity Conservation and Education for Sustainable Development for a Sound Economic Prosperity

Forschungsprojekt im Überblick

Die Schaffung und Verbesserung von Bildungsmöglichkeiten ist essentiell für die nachhaltige Entwicklung einer Region. Die Umsetzung erfordert die Zusammenarbeit von akademischen wie nicht-akademischen Bildungseinrichtungen. Zu diesem Thema fand im Oktober 2021 ein viertägiges Symposium als Dialog-Plattform auf Sardinien statt, einem Hotspot biologischer Vielfalt. Prof. Dr. Wiltrud Terlau vom Internationalen Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) richtet es gemeinsam mit der Universität Sassari (UNISS) und anderen Partnern aus.

Förderungsart

Öffentliche Forschung

Zeitraum

01.01.2021 to 31.12.2021

Projektleitung

Projektbeschreibung

Schmuckbild Projekt Sardinien (DE)
Nachhaltige Bildungseinrichtungen

Die Schaffung und Verbesserung von Bildungsmöglichkeiten ist essentiell für die nachhaltige Entwicklung einer Region. Die Umsetzung erfordert die Zusammenarbeit von akademischen wie nicht-akademischen Bildungseinrichtungen.

Zu diesem Thema fand im Oktober 2021 ein viertägiges Symposium als Dialog-Plattform auf Sardinien statt, einem Hotspot biologischer Vielfalt. Prof. Dr. Wiltrud Terlau vom Internationalen Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) richtet es gemeinsam mit der Universität Sassari (UNISS) und andereren Partnern aus.

Nachhaltigkeit an der Küstenregion Sardiniens - An Interdisciplinary and Transdisciplinary Dialogue-Platform on the Italian Island of Sardinia

Beide Partner nahmen mit Wissenschaftlern und Experten der Universität Bonn, von BIO-Diverse, dem Global Nature Fund (GNF), des Istituto Sardo di Scienze, Lettere e Arti (ISSLA), der Sardinian Regional Agency for Rural Development (LAORE) und der Sardinian Environmental Protection Agency (ARPAS) sowie Studierenden verschiedener Fachgebiete teil. Das Symposium selbst bestand aus Vorträgen, Workshops, Exkursionen und öffentlichen Veranstaltungen mit unterschiedlichsten Stakeholdern zu den Themen Sustainable Development Goals (SDGs), Green Economy, Biodiversität und Ökosystemleistungen sowie Natur- und Klimaschutz mit Schwerpunkt auf den Küstenregionen sowie auf den ländlichen Regionen Sardiniens.

Report: Green Economy Symposiums

Externe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner

unbenannt_0.png
GNF_Logo.png
Sardinian Regional Agency for Rural Development (LAORE) (DE)
Agentzia Regionale pro s´amparu de s´ambiente de Sardigna (ARPAS).jpg (DE)
2000px-universitaet_bonn_svg.png
logo_bio-diverse_1.gif
logo_issla.jpeg
bion-banner.jpg
logo_zef.png (DE)
dipagraria_uniss.png

Finanzierung

daad_logo_blue_rgb.png (DE)