Mentoring for Founders

Mit dem Angebot Mentoring for Founders sponsert die Start-up-Manufaktur für bis zu fünf Studierende, Alumni oder Beschäftigte den Zugang zum Mentoring-Programm unseres Partners WoMentor. Eure Mentorin oder euer Mentor begleitet euch über einen Zeitraum von 12 Monaten bei eurem Gründungsvorhaben und unterstützt euch dabei, eure Gründungspersönlichkeit zu stärken. Mentoring ist keine Gründungsberatung, sondern ein persönlicher Austausch auf Augenhöhe, bei dem ihr vom Erfahrungsschatz eures Mentoren bzw. eurer Mentorin profitiert und lernt. Meldet euch jetzt an!

Die Bewerbungsphase ist geschlossen. Die eingegangenen Unterlagen werden gesichtet und die Bewerber:innen über eine Zu- bzw. Absage informiert.

Bei Interesse am Programm, melde dich bei der Start-up-Manufaktur, sodass wir dich informieren können, wenn das Programm wiederholt wird. 

Mentoring for Founders
In einer Mentoring-Partnerschaft arbeiten Mentee und Mentor:in auf Augenhöhe. (Quelle: Unsplash)

Mentoring for Founders ist das Richtige für dich, wenn …

  • du von den Erfahrungen deines Mentoring-Matches lernen möchtest
  • du planst, deine Geschäftsidee im nächsten Jahr weiterzuentwickeln oder zu verwirklichen
  • du Unterstützung bei den nächsten Schritten in deinem Gründungsvorhaben brauchst
  • du dein Netzwerk, auch international, erweitern möchtest

 

Bild Colourbox Mentoring for founders
Ein erfahrener Branchenprofi kann dir helfen, deine Gedanken zu ordnen. (Quelle: Colourbox)

Mentoring for Founders hilft dir…

  • deine Gründungspersönlichkeit und dein Entrepreneurial Mindset zu stärken
  • dein Gründungsvorhaben weiterzuentwickeln
  • im intensiven Erfahrungsaustausch mit Anderen dein (Gründungs-)Netzwerk erfolgreich auf- und auszubauen
  • gemeinsam mit deinem Mentor oder deiner Mentorin an deinen individuellen Zielen zu arbeiten

Die Mentor:innen sind erfahrene Gründer:innen, Expert:innen in der Branche, in der du Fuß fassen willst oder „alte Hasen“ im Bereich Entrepreneurship und Geschäftsaufbau. Mit ihrer Erfahrung und Expertise helfen sie dir dabei, deine nächsten Schritte zu ordnen und deine individuellen Fragen zu klären.

Dein Mentoring-Match kann aus Deutschland, Österreich oder vom anderen Ende der Welt kommen – wichtiger als die räumliche Nähe ist, dass ihr menschlich und fachlich zusammenpasst!  

 

Melde dich an und werde Teil von Mentoring for Founders!

Eine Mentoring-Partnerschaft klingt interessant für dich? Wir vergeben bis zu fünf Plätze im Mentoring-Programm des Anbieters WoMentor. Die Mentees erhalten alle Benefits des Programms (s.u.) und haben darüber hinaus direkte Ansprechpartner in der Start-up-Manufaktur der H-BRS.

Die Bewerbung ist ab sofort bis zum 31. März 2022 möglich. 

Logo WoMentor

Mit Mentoring- und Coaching-Programmen bietet WoMentor Zugang zu Know-how, Netzwerken und Beratung für alle, unabhängig von Geschlecht und Hintergrund, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihren besten Beitrag zu einer nachhaltigeren und gleichberechtigten Gesellschaft zu leisten. WoMentor unterstützt auch Unternehmen und Organisationen bei der Schaffung einer innovativen Kultur für Gleichberechtigung und Vielfalt. Die Angebote von WoMentor richten sich explizit auch an männliche Teilnehmer. Die WoMentor-Gründerin Desiree Jonek war bereits im Oktober 2021 für eine Keynote in der Veranstaltung „Start-up live“ zu Gast.

  • 1 Jahr Mentoringprogramm
  • Passgenaues Matching mit Mentor:in mit Gründungserfahrung 
  • Start mit gemeinsamem hybridem Kick-Off am 10.05.2022
  • Mentoring Manual: 100 Seiten Inhalt für Mentor:innen u. Mentees, wie sie das Maximum aus einer Mentoring-Beziehung herausholen
  • Mentoring Content (in-App): Begleitende Inhalte für die Einzelsessions zwischen Mentor:in und Mentee
  • Founders Content: 50+ Seiten spezieller Content für Gründer:innen nach Lean Start-up Methodik
  • begleitende Events in der WoMentor Community

 

Wie läuft Mentoring for Founders ab?

Ablauf Mentoring for Founders

1. Bewerbung

Bewirb dich direkt bei uns, um einen der Plätze zu erhalten. Wenn du die Teilnahmebedingungen erfüllst und uns dein Motivationsschreiben überzeugt, bekommst du eine Zusage.

2. It’s a Match

Damit du mit der für dich passenden Person gematcht werden kannst, füllst du einen ausführlichen Fragebogen aus, in dem du Fragen zu deiner Person und deinem Gründungsvorhaben beantwortest und Wünsche an deinen zukünftigen Mentor bzw. deine zukünftige Mentorin angibst.

3. Kick-off

Das Programm startet am 10. Mai 2022 mit einer hybriden Kick-off-Veranstaltung. Die Start-up-Manufaktur veranstaltet parallel ein lokales Kick-off an der Hochschule, um den Stream gemeinsam zu verfolgen. Hier kannst du deine anderen Mit-Mentees bereits kennenlernen.

Frau von hinten, im Gespräch mit einem Mann
Der Fokus im Programm liegt beim individuellen 1:1 Mentoring. (Quelle: Unsplash)

4. 1:1 Mentoring

Im Anschluss an das Kick-off beginnen die Mentoring-Treffen – du tauschst dich regelmäßig mit deinem Mentor oder deiner Mentorin aus. Die genauen Termine und Frequenz stimmt ihr eigenverantwortlich miteinander ab. Wir empfehlen monatlich mindestens ein Treffen. Je nachdem, wo dein Mentor/deine Mentorin Zuhause ist, trefft ihr euch persönlich oder virtuell.

 

5. Zusatzangebote

Parallel zu den 1:1 Treffen gibt es begleitende Events in der WoMentor Community zu verschiedenen Themen. Von Seiten der Start-up-Manufaktur bieten wir außerdem einmal im Quartal ein lockeres Get together für alle H-BRS Mentees an.

Wir laden dich natürlich auch herzlich dazu ein, unsere kostenlose Gründungsberatung parallel zum Mentoring in Anspruch zu nehmen, um auch weitere Fragen in Bezug auf das Gründungsvorhaben zu besprechen.

 

Wie kannst du an Mentoring for Founders teilnehmen?

Um einen der Plätze zu ergattern, musst du ein paar Rahmenbedingungen erfüllen und uns überzeugen, warum genau du Teil des Mentoring-Programms werden möchtest:

  • Du bist aktuell an der H-BRS als Studentin oder Student eingeschrieben, hast deinen Abschluss in den letzten fünf Jahren gemacht oder bist an der Hochschule beschäftigt.
  • Du befindest dich im Prozess der Unternehmensgründung oder bist in der Entwicklung deiner Gründungsidee schon fortgeschritten, d.h. entweder hast du bereits gegründet oder kannst nachweisen, dass du dein Gründungsvorhaben aktiv verfolgst. Auch Unternehmensgründungen im Rahmen einer Selbständigkeit sind hier inbegriffen. (nachweisbar durch die Einreichung von Unterlagen wie z.B. Pitch-Deck, Businessplan oder Projektskizze, die darlegen, dass du konkret an deinem Vorhaben arbeitest – der Umsetzungsstand deines Gründungsvorhabens spielt hierbei keine Rolle)
  • Du erklärst dich bereit, bei einer Teilnahme am Programm regelmäßige Termine mit deinem Mentor bzw. deiner Mentorin wahrzunehmen (regulär 1x/Monat). Die Absprache zu Häufigkeit und Dauer der einzelnen Termine bzw. Kontakt erfolgt eigenverantwortlich mit dem Mentor bzw. der Mentorin. 
  • Du reichst ein Motivationsschreiben ein, in dem du darlegst, warum du einen der Mentoring-Plätze belegen möchtest (Umfang: 1-2 Seiten). Beantworte zum Beispiel folgende Fragen:  
    • Stell dich und dein Gründungsvorhaben vor: Wer bist du? An welchem Punkt in deinem Vorhaben stehst du und welche Schritte stehen als Nächstes an? Welche Meilensteine hast du bereits erreicht? Was sind deine Stolpersteine oder Herausforderungen?
    • Welche Erwartungen hast du an das Programm? In welchem Bereich soll dich dein Mentor oder deine Mentorin unterstützen?
    • Was erhoffst du dir von der Teilnahme? Welche konkreten Ziele möchtest du nach dem Jahr erreicht haben?

Due to the international orientation of the program, submissions in English are also welcome.

Der Bewerbungszeitraum ist am 31. März 2022 abgelaufen. Die eingegangenen Unterlagen werden gesichtet und die Bewerber:innen über eine Zu- bzw. Absage informiert.

Berücksichtigt werden alle bis zum 31. März 2022 formal vollständig eingegangenen Bewerbungen.

Nach Sichtung der Bewerbungen vergibt das Team der Start-up-Manufaktur maximal fünf Plätze. Sollten keine Bewerbungen eingehen, die den Vorgaben entsprechen, wird von einer Vergabe abgesehen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Preis.

Eine Änderung der Teilnahmebedingungen oder eine Beendigung der Ausschreibung, auch ohne vorherige Ankündigung, behält sich der Veranstalter jederzeit vor.

Die Bewerber:innen stellen den Veranstalter von allen denkbaren Ansprüchen Dritter frei, die bei Verletzung etwaiger Urheberrechte, gesetzlicher Schutzrechte, Geschäftsgeheimnisse und sonstigen Rechten durch die eingereichten Unterlagen hergeleitet werden könnten.

Die Gründungsvorhaben und alle Materialien, die eingereicht werden, sollten frei von Rechten Dritter sein, das heißt, dass alle erforderlichen Rechte bei den Bewerber:innen selbst liegen.

Alle persönlichen Daten und Informationen zu den Gründungsvorhaben werden lediglich zur Prüfung der Bewerbung verwendet. Ohne vorherige Zustimmung werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Die Bewerber:innen, die einen Platz im Programm belegen, erteilen ihre ausdrückliche Einwilligung darin, dass sie in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Angebot Mentoring for Founders auf der Homepage der Hochschule, in Newslettern, sowie im Rahmen von Pressemeldungen der Hochschule und auf den Social Media Accounts der Hochschule und der Start-up-Manufaktur veröffentlicht werden dürfen.

Kontakt bei Rückfragen

Solltest du noch Rückfragen zum Programm oder zur Bewerbung haben, melde dich gerne beim Team der Start-up-Manufaktur:

Karoline Noth: karoline.noth@h-brs.de

Jennifer Musial: jennifer.musial@h-brs.de

Logos der Start-up-Manufaktur und deren Partner
Die Start-up-Manufaktur ist eine Initiative des CENTIM und wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert (Logos: Exist.de)