Karriere MVG - Wo geht es hin?

Visual Computing umfasst die Aufbereitung, Visualisierung, Darstellung, Animation und interaktive Verarbeitung von komplexen Daten. Das Fachgebiet stellt somit eine grundlegende, stetig wachsende Säule der Informationstechnologie- und Medienbranche dar. Insbesondere die Games-Industrie hat sich in Deutschland mit einem Umsatz von mehr als 3 Milliarden Euro im Jahr 2017 zu einer der stärksten Kultur- und Medienbranchen entwickelt.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

 Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Master Visual Computing & Games Technology erlangen die Voraussetzungen und Qualifikation für mittlere und gehobene Führungspositionen in eben diesen Branchen. Beispielhaft seien dazu genannt:

  • Unternehmen der Gamesbranche und der Unterhaltungsindustrie
  • Zulieferer der Automobilindustrie für Human Machine Interface und Fahrautonomie
  • Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik
  • Industrieunternehmen mit Ausrichtung auf Industrie 4.0
  • Forschungseinrichtungen im Medieninformatikbereich
  • Telekommunikationsunternehmen
  • Multimedia- und Werbeagenturen sowie Mediendienstleister
  • Marketing- und Medienabteilungen in Unternehmen
  • (Firmeninterne) Dienstleister zur Verarbeitung und Visualisierung großer Datenmengen

Die anzutreffenden Berufsbilder sind beispielsweise:

  • Technical Director, Produktionsleiter
  • Visual Effects-Supervisor, Character-Animator
  • SoftwareentwicklerIn für Games, Virtuelle Welten, CAD, Mobile, Web, Event,
  • Game Engine Architect, Framework-Engineer
  • User Experience Architect, User Metrics Analyst
  • Chief Technical Officer, Chief Experience Officer