DAAD-Preis für Samuel Parra

Montag, 20. Dezember 2021
Herzlichen Glückwunsch an unseren Masterstudierenden Samuel Parra! Er wurde am 14. Dezember 2021 mit dem DAAD-Preis für herausragende Leistungen internationaler Studierender an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.
20211217_samuel_parra_daad-preis21_img_yi_wang-bild.jpg
Vizepräsident JürgenBode überreicht Samuel Parra den DAAD-Preis. Foto: Dr. Wang Yi/H-BRS

Der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ist mit 1.000€ dotiert und wird an Studierende vergeben, die neben herausragenden akademischen Leistungen auch durch soziales oder kulturelles Engagement überzeugen. Er wird normalerweise bei der Abschlussfeier im Oktober verliehen, pandemiebedingt wurde der Preis in diesem Jahr erneut im kleinen Rahmen verliehen.  Prof. Dr. Jürgen Bode, Vizepräsident für Internationalisierung und Diversität an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, überreichte die Urkunde zusammen mit der Leiterin des International Office Dr. Wang Yi, H-BRS.

Samuel Parra aus Venezuela studiert im 4. Semester im Studiengang "Master Autonome Systeme (MAS). Parra wurde von Mitgliedern des MAS-Teams nominiert und sagt über seine Zeit an der H-BRS:

In den zwei Jahren als MAS-Studierender habe ich viele Dinge erreicht, auf die ich stolz bin. Ich war zwei Semester lang Hilfskraft, habe meinen ersten wissenschaftlichen Artikel mit dem Titel: "Specifying QoS Requirements and Capabilities for Component-Based Robot Software" in dem wissenschftlichen Workshop RoSE 2021 veröffentlicht und habe eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter hier an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg angetreten. In dieser Zeit habe ich mich auch im MAS-Grundkurs engagiert, wo ich ehrenamtlich technische Sitzungen, aber auch einige soziale Veranstaltungen für die neuen Studierenden geleitet habe.

Ich bin wirklich dankbar für all die Erfahrungen, die ich in den letzten zwei Jahren machen durfte, und das alles dank der Unterstützung durch meine Professoren, Kollegen, Freunde und Familie.

Auch der Fachbereich Informatik freut sich über einen so engagierten Mitarbeiter und würdigen Preisträger.