Glückwunsch zur Promotion, Martin Weier

Mittwoch, 15. Januar 2020

Erfolgreich konnte Martin Weier am 19.12.2019 seine Dissertation verteidigen und darf sich in Kürze Dr.-Ing. nennen. Im Institut of Visual Computing der H-BRS wurde er von Prof. Dr. André Hinkenjann betreut. Universitär wurde seine Arbeit von Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek (Universität Saarland, Intel VCI, DFKI, Saarbrücken) betreut.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Karol Myszkowski, Prof. Philipp Slusallek, Martin Weier, Dr.-Ing. Roland Leißa, Prof. Dr.-Ing. Jan Reineke
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Martin Weier während der Verteidigung

Weiers Arbeit trägt den Titel "Perception-driven Rendering: Techniques for the Efficient Visualization of 3D Scenes including View- and Gaze-contingent Approaches". Es geht hierbei um wahrnehmungsbasierte Computergrafik mit der zentralen Fragestellung wie die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung ausgenutzt oder Potentiale der Wahrnehmung genutzt werden können, um Verfahren der Computergrafik zu beschleunigen und die benötigte Rechenleistung zu reduzieren.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Martin Weier erfolgreich

Nach seinem erfolgreich abgelegten Masterstudium im Fachbereich Informatik, gehörte Weier zu einem der ersten Promotions-Stipendiaten der H-BRS. Von 2012-2015 wurde er mit einem Stipendium des IVC gefördert und von Prof. Hinkenjann unterstützt.

Neben seiner bestehenden Industrietätigkeit wird Weier der H-BRS in Forschung und Lehre erhalten bleiben und die Qualifikation für eine Professur anstreben.