RedRocket auf Platz 6 bei Google CTF Hacking Wettbewerb

Mittwoch, 6. November 2019
Glückwunsch, RedRocket! Unser Hacking Team erreichte einen beachtlichen 6. Platz in London beim Finale des Google CTF-Wettbewerbs.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Das Team vor Ort: v.l. Manfred Paul, Jan-Niklas Sohn, Aaron Kaiser und Lukas Schauer

Nach einer Online -Qualifikationsrunde durften die 10 besten Teams am vergangenen Wochenende nach London reisen, um vor Ort das Finale zu bestreiten. Dies hatte bisher noch kein deutsches Team geschafft. Manfred Paul, Jan-Niklas Sohn, Aaron Kaiser und Lukas Schauer hackten in London, das restliche Team unterstützte von den Headquarters in Sankt Augustin aus. 

Das H-BRS-Team RedRocket verwies die Konkurrenz aus Taiwan, Japan, Südkorea und Polen auf die hinteren Plätze und freut sich über Platz 6. 

Gewonnen hat das Team pasten aus Israel. 

Das kannst Du auch? Oder Du würdest gern mal unverbindlich reinschnuppern?
Hier geht es zur Homepage des RedRocket Teams mit Challenges für Einsteiger:

CTFs (kurz für Capture the Flag) sind Veranstaltungen, die auf Informationssicherheitskonferenzen oder als separate Hacking-Turniere veranstaltet werden. Es gibt auch reine Online-Wettbewerbe. Diese Veranstaltungen bestehen aus einer Reihe von Aufgaben (Challenges), die sich in ihrem Schwierigkeitsgrad unterscheiden und die von den Teilnehmenden verlangen, dass sie verschiedene Fähigkeiten zur Lösung anwenden. Sobald eine individuelle Herausforderung gelöst ist, wird dem Team eine "Flagge" gegeben, die es an den CTF-Server sendet, um Punkte zu sammeln.

CTF-Wettbewerbe werden in der Regel zeitlich begrenzt, und die Punkte werden nach Ablauf der Zeit summiert.