Decheniana: Die Natur der Region Bonn/Rhein-Sieg

Dienstag, 28. Mai 2019
28 Autoren aus dem Netzwerk Biodiversität in Bonn veranschaulichen in einem Flyer aktuelle Entwicklungen zur Natur und Umwelt der Region.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Biologische Vielfalt der Region

Wieviele Arten von Säugetieren und Pflanzen sind in den letzten Jahrzehnten aus der Region verschwunden? Wieviel Prozent des lokal durch Verkehr, Siedlung und Industrie ausgestoßenen CO2 wird durch die Wälder der Region wieder absorbiert? Wie lassen sich die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) der Vereinten Nationen lokal anwenden?

Diese Fragen beantwortet der neue Flyer Decheniana. Forscher der Universität Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg haben zwei Jahre Daten zur Natur und Umwelt der Region zusammengetragen, ausgewertet und in den politischen Rahmen der Nachhaltigen Entwicklungsziele eingeordnet. Dazu wurden mehrere hundert Datenquellen von über 100 Datenhaltern mit mehr als 450.000 Einzeldaten analysiert.

Zahlreiche Partner im Netzwerk „Biodiversität in Bonn“ (BÌON) lieferten ergänzende Beiträge für den vorliegenden Bericht. Die Arbeiten wurden gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).