Lehrbeauftragte

Kontakt
Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag
Nach Vereinbarung
Adresse:
Grantham-Allee 20
53757
Sankt Augustin
Raum: 
G247
E-Mail: 
personalundrecht [at] h-brs.de
Informationen zur Auszahlung von Lehraufträgen

Um die Auszahlung für Sie so schnell wie möglich zu veranlassen möchten wie Sie bitten:

  • Nach Beendigung jedes Lehrauftrages muss die ORIGINAL Rechnung inkl. Abrechnungsbogen zwecks Unterschrift in das Sekretariat der zuständigen Fachbereiche gesandt werden.
  • Die Bearbeitungszeit der Abrechnung innerhalb der Verwaltung (Prüfung durch das Dezernat 2 Personal und Recht und Auszahlung durch das Dezernat 3 Finanzen und Einkauf) kann bis zu 4 Wochen nach Eingang der unterschriebenen Rechnung inkl. Abrechnungsbogen dauern.

 

Abrechnung Wintersemester

- Teilrechnung

- Abrechnungsbogen

Im Abrechnungsverfahren stellt das jeweilige Wintersemester eine Besonderheit dar. Aufgrund des erforderlichen Jahresabschlusses der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist zusätzlich eine Teilrechnung für die Leistungen des erteilten Lehrauftrages bis zum 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres, sowie der dazugehörige Abrechnungsbogen, nötig. Die Zusendung der Rechnung an das Sekretariat des zuständigen Fachbereichs sollte bis zum 28.02. des Folgejahres erfolgen.

 

Hinweise zur Sozialversicherung:

Lehrbeauftragte sind nicht als Arbeitnehmer im sozialversicherungsrechtlichen Sinn anzusehen und unterliegen daher nicht der Versicherungspflicht zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Für die Feststellung, ob Sie als selbstständige Lehrkräfte ggf. der Rentenversicherungspflicht nach § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB IV unterliegen, ist eine individuelle Prüfung durch die Deutsche Rentenversicherung notwendig. Für die Veranlassung dieser Prüfung, die Entrichtung der ggf. zu zahlenden Beiträge sowie die rechtmäßige Versteuerung des Honorars ist Sie als Lehrbeauftragte selbst verantwortlich. Von der gesetzlichen Unfallversicherung werden Lehrbeauftragte nicht erfasst.

 

Hinweise zur Umsatzsteuer:

Die Lehrauftragsvergütung ist nach § 4 Nr. 21 b) aa) UStG von der Umsatzsteuer befreit, da diese Leistungen die Studierenden auf einen Beruf und zugleich auf eine Prüfung an der Hochschule ordnungsgemäß vorbereiten. (unverbindliche Information)

 

Grundsätze zur Vergabe von Lehraufträgen / Kurzübersicht Vorrausetzungen Lehrauftrag