Professur für Tanja Köhler

Freitag, 9. Juli 2021
Die Medienlandschaft erlebt einen tiefgreifenden Wandel, ihre digitale Transformation ist längst im Gange. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat eine profilierte Expertin auf diesem Gebiet für die Lehre gewinnen können. Tanja Köhler ist seit dem 1. Juli 2021 Professorin für audiovisuelle Medien und digitale Formate. Sie ist vom Deutschlandfunk (DLF) an die Hochschule gewechselt. Von Hochschulpräsident Hartmut Ihne erhielt sie ihre Ernennungsurkunde.
Tanja Köhler mit Hartmut Ihne.
Mit Ernennungsurkunde: Tanja Köhler und Hochschulpräsident Hartmut Ihne. Foto: Dominik Pieper

Tanja Köhler ist im Journalismus verwurzelt. Nach dem Studium der Publizistik und der Kommunikationswissenschaften arbeitete sie jahrelang als Autorin für unterschiedliche öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten, unter anderem für ZDF, 3sat, WDR und SWR. Sie hat zahlreiche Magazinbeiträge, Reportagen, Dokumentationen und Featureproduktionen realisiert. Zum Deutschlandfunk kam sie im Jahr 2010, wo sie zuletzt stellvertretende Nachrichtenchefin und Redaktionsleiterin Nachrichten Digital war. 

Digitaler Journalismus als Schwerpunkt

Die Nachrichtenjournalistin beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der digitalen Transformation des Informationsjournalismus, digitaler Formatentwicklung und mit Innovationen in digitalen Medien. Dazu hat Tanja Köhler im vergangenen Jahr unter anderem das Buch "Fake News, Framing, Fact-Checking – Nachrichten im digitalen Zeitalter" herausgegeben, das inzwischen auch von der Bundeszentrale für politische Bildung vertrieben wird. Sie hat darüber hinaus für den Deutschlandfunk das preisgekrönte inklusive und digitale Angebot "nachrichtenleicht" konzipiert und kontinuierlich weiterentwickelt. Für ihre publizistische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Tanja Köhler lehrte bereits als Dozentin und Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten und Hochschulen. Den digitalen Journalismus möchte sie auch an der Hochschule zu ihrem Schwerpunkt machen, zudem aber noch weitere Themen verfolgen, denen sie sich in der Vergangenheit gewidmet hat. Dazu zählt insbesondere der inklusive Journalismus unter anderem in Form von leichter und einfacher Sprache, aber auch die Themen (digitale) Krisenkommunikation, Diversität und Geschlechtergerechtigkeit.

Als Professorin gehört Tanja Köhler dem Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg an.