Patenschaft für Shrijana Shrestha aus Nepal

Dienstag, 7. Juli 2015
Auf Initiative von Professor Franz W. Peren vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wurde an der H-BRS eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Nepal ins Leben gerufen. Die Aktion trägt bereits erste Früchte.
Shrijana Shresta aus Nepal
Shrijana Shresta

Bisher kamen durch den Bonverkauf am Sommerfest der Hochschule und durch Spenden über 2.000 Euro zusammen. Das Geld ist über die Kinderhilfe Nepal auch schon dort angekommen. Aus Kathmandu kam ein Dankesschreiben von Olga Lasota von der Children's Future Organization in Nepal. Mit der Spende "(...) sind die Lebenshaltungskosten und Schulbildung für das Mädchen Shrijana Shrestha für die nächsten drei Jahre gesichert", so Lasota.

Ein großer Dank gebührt allen Fachschaften der Hochschule und den Mitarbeiterinnen vom International Institute for Asia Pacific Studies (IIAPS), welche die Spendenaktion am Sommerfest der Hochschule tatkräftig ankurbelten und unterstützten.

Die Studentinnen vom Team IIAPS
Die Damen vom International Institute for Asia Pacific Studies

Spenden erlaubt!

Die Spende läuft auch weiterhin über einen Professor Peren persönlich bekannten Helfer vor Ort, der bei der "Kinderhilfe Nepal" arbeitet. So wird gewährleistet, dass das Geld auch zu 100% da ankommt, wo es benötigt wird. Da die Hochschule aus gesetzlichen Gründen nicht spenden darf,  übernimmt dies das IIAPS.

Spendenkonto

Prof. Dr. Dr. Peren
BBBank Karlsruhe
DE02 6609 0800 0015 2739 19
GENODE61BBB

Das Ziel bleibt weiterhin, eine Teilpatenschaft (50€ im Monat) oder eine Vollpatenschaft (75€ im Monat) für ein oder mehrere Kinder zu übernehmen. Wie lange die Zahlung läuft, welche Patenschaft übernommen wird und wie viele Kinder unterstützt werden können, hängt natürlich davon ab, wie viel Geld zusammenkommt.

Mitglieder der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften
Anderen zu helfen macht nicht nur den Angehörigen der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften Freude.