Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eröffnet an der H-BRS

Mittwoch, 13. Juni 2018
ID: 
084/00/06-2018
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability öffnet ab dem 22. Juni seine Pforten an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS). Das Kompetenzzentrum ist eine vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützte Initiative, um Unternehmen beim optimalen Einsatz digitaler Technologien zu unterstützen.

Die Digitalisierung stellt gerade kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk vor große Herausforderungen in Bezug auf die Nutzbarkeit (Usability) und Nutzererfahrung (User Experience) ihrer digitalen Angebote. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum unterstützt mittelständische Unternehmen bei der Optimierung der Usability und User Experience (UUX) von Produkten und Dienstleistungen und informiert mittelständische Softwareanbieter über UUX-Methoden und –Experten. Das Kompetenzzentrum bietet seine Dienstleistungen kostenlos und deutschlandweit. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – als Teil der Region Nord – beschäftigt sich im Rahmen dieses Projektes insbesondere mit der Gestaltung von Innovationen für und mit Nutzern.

Wir möchten Sie herzlich zur Berichterstattung anlässlich der Eröffnung des Kompetenzzentrums an der H-BRS einladen:

Eröffnung Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Wann: 22. Juni 2018, 17:00 bis 19:15 Uhr (Registrierung ab 16:30 Uhr)
Wo: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham Allee 20, Audimax, Sankt Augustin

Hochschulpräsident Prof. Dr. Hartmut Ihne eröffnet die Veranstaltung gemeinsam mit Huberts Hille, Geschäftsführer der IHK Bonn-Rhein-Sieg. Im weiteren Programm kommt neben Professoren und Mitarbeitern der H-BRS auch Christian Schmickler von Skymatic zu Wort; die Firma wurde von zwei Studierenden der H-BRS mitbegründet.