Pressetermin: Eröffnung Biometrie-Evaluationszentrum

Montag, 22. November 2021
ID: 
017/02/11-2021
Von der Grenzkontrolle bis zum Bezahlen per Smartphone: Biometrische Systeme sind eine wesentliche Methode zur Authentifizierung von Benutzern. Um diese zu verbessern und sicherer zu machen, haben das Institut für Sicherheitsforschung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in den vergangenen drei Jahren gemeinsam das Biometrie-Evaluationszentrum (BEZ) aufgebaut. Dort stehen unter anderem für Forschungszwecke drei E-Gates, wie man sie von Flughäfen kennt. Das BEZ wird nun am Mittwoch offiziell eröffnet.

Aus diesem Anlass laden wir die Medien herzlich ein zum

Pressegespräch mit Rundgang durch das BEZ am Mittwoch, 24. November 2021,
11.30 bis 13.30 Uhr,
Raum G 114 und BEZ-Labore
in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Hochschulpräsident Hartmut Ihne
  • BSI-Präsident Arne Schönbohm
  • Professor Dr. Norbert Jung, Projektleiter an der H-BRS
  • Ralph Breithaupt, Projekt für das BSI

Während Pressekonferenz und Rundgang besteht die Möglichkeit zu fotografieren und filmen. Ebenso wird es eine Gelegenheit für O-Töne geben.

Eine Teilnahme an der Pressekonferenz mit Hochschulpräsident Hartmut Ihne und BSI-Präsident Arne Schönbohm auch per Live-Stream möglich. Der Link findet sich kurz vor Beginn der Pressekonferenz jeweils auf der Webseite des BSI und der H-BRS sowie im Twitterkanal des BSI. Fragen können per E-Mail gestellt werden an: Matthias Gärtner, BSI-Pressesprecher

Präsenzregeln wegen Corona

Für die Veranstaltung gelten die 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet), die vor Ort überprüft werden. Ein offizieller Testdarf nicht älter als 6 Stunden sein.

Parken

Für die Pressevertreter stehen reservierte Parkplätze auf dem Hochschulgelände (Skizze) zur Verfügung.

Anmeldung bei Präsenz

Für die Teilnahme vor Ort an Pressegespräch und Rundgang bitten wir aus organisatorischen Gründen um Anmeldung bis Mittwoch, 24. November, 9 Uhr per E-Mail an presse@h-brs.de.