Projekttage für Schulklassen

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg lädt interessierte Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften dazu ein, Naturwissenschaft und Technik über die Schule hinaus kennen zu lernen. Bitte sprechen Sie uns an.

Unsere Angebote:

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

CAD – von der eigenen Zeichnung zum Modell

Dauer: 4 h, ab Klasse 5

CAD ist die Abkürzung von computer-aided design, zu Deutsch rechnerunterstütztes Konstruieren. Damit sammeln die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen und setzten ihr eigenes kreatives Design in ein Modell aus Styropor um. Dafür entwerfen sie mit einem Zeichenprogramm am Computer einen eigenen Schriftzug oder einen Schattenriss. Der Entwurf wird an eine Styropor-Schneidemaschine gesendet, welche automatisch exakt das von den Schülerinnen und Schüler konstruierte Modell aus einem Stück Styropor schneidet. Die Styropor-Modelle dürfen mit nach Hause genommen werden. Dieses Programm ist für eine Gruppengröße von bis zu 15 Schülerinnen und Schüler geeignet.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Bionik

Dauer: 4 h, ab Klasse 7

Der Begriff Bionik setzt sich zusammen aus Biologie und Technik. Er beschreibt das Lernen von der Natur für die Technik. Zu Beginn beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Grundlagen und der Frage: „Was genau haben wir uns schon abgeschaut und was verspricht die Zukunft?“. Danach werden nach dem Prinzip des Gleitfluges der Raubvögel Flugmodelle entwickelt und gebaut. Die Flieger sind in der Lage auf einer Luftwelle zu fliegen, die die Schülerinnen und Schüler mit einem Stück Pappe erzeugen. Damit sie es schaffen ihr Modell so lange und wohin sie wollen, fliegen zu lassen, bekommen sie nach dem erfolgreichen Bau Flugstunden. Dafür wird ein großer Raum (Turnhalle oder Aula) benötigt. Dieses Programm ist für eine Gruppengröße von bis zu 10 Schülerinnen und Schüler geeignet.

Roberta zdi Schülerlabor H-BRS

Roberta-Schnupperkurs

Dauer: 4 h, ab Klasse 5

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit LEGO mindstorms. Sie werden durch den Aufbau der LEGO-Roboter mit verschiedensten Konstruktionsmöglichkeiten konfrontiert. Danach erfahren sie einen Einblick in die grafische Programmierung mittels NXT-G, um durch eigene Programme den Roboter verschiedene Aufgaben erledigen zu lassen. Dieses Programm ist für eine Gruppengröße von bis zu 14 Schülerinnen und Schüler geeignet.

LEGO Mindstorms NXT Experimentierbaukasten für Schüler zur Ausleihe.

Roberta-Projektwoche

ab Klasse 5

Mit LEGO mindstorms werden mobile Roboter von den Schülerinnen und Schüler selbst gebaut. Zu Beginn stehen allgemeine Fragen zum Thema Robotik: Was sind Roboter? Inwieweit sind Roboter in der Lage selbständig zu denken? Welche Aufgaben können Roboter in der heuteigen Zeit übernehmen? Nach dem Bauen soll an Hand verschiedenen Modellen und Sensoren unterschiedliche Aufgaben durch die Roboter erfüllt werden. Dabei wird eine NXT-Software verwendet, die den Einstieg in die Programmierung erleichtert und den Schülerinnen und Schüler durch eine graphische aufgearbeitete Programmieroberfläche eigenständiges Arbeiten ermöglicht. Dieses Programm ist für eine Gruppengröße von bis zu 14 Schülerinnen und Schüler geeignet.

Arduino

Mikrocontroller Schnupperkurs

Dauer 4h, ab Klasse 5

Mikrocontroller sind kleine Computer, die man programmieren kann. Sie befinden sich heutzutage in fast allen technischen Geräten. Daher kommen die Schülerinnen und Schüler täglich mit ihnen in Kontakt, ohne das es ihnen bewusst ist (zum Beispiel über ihr Handy, die Mikrowelle oder ihr Spielzeug). In diesem Kurs erhalten die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Welt der Elektrotechnik. Sie erlernen den Aufbau von elektronischen Schaltungen und machen ersten Schritten in der Programmierung von Arduino-Mikrocontrollern. Der Aufbau erfolgt auf kleinen Steckbrettern mit Elektrobauteilen, die auch in herkömmlichen industriellen Schaltungen verwendet werden könnten. Dieses Programm ist für eine Gruppengröße von bis zu 14 Schülerinnen und Schüler geeignet.