Einladung - Antrittsvorlesung von Professor Olaf Bruch

Termin
Donnerstag, 20. Januar 2022 - 16:30 bis 18:00
Zum Kalender hinzufügen

HYBRIDVERANSTALTUNG - 2G+

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin
Hörsaal 7
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin

Online-Teilnahme unter:
https://h-brs.webex.com/h-brs-en/j.php?MTID=m70f1ca18f2a8fdf900dcae2ffd995a57

Wir laden Sie herzlich ein zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr.-Ing. Olaf Bruch. Er vertritt an der Hochschule die Honorar-Professur für Virtuelle Produktentwicklung.

Das Vortragsthema lautet:

Extrusionsblasformen – Leichtere Verpackungen durch Optimierung von Bauteil und Prozess

Das Extrusionsblasformen ist das Standardverfahren zur Herstellung dünnwandiger Kunststoffbehälter. Das Produktspektrum reicht von der Shampoo-Flasche bis hin zum KFZ-Tank und Großbehältern in Industrie und Landwirtschaft. Wenn der Einsatz von Kunststoffen auch zunehmend kritisch gesehen wird, so lassen sich diese Bauteile und Verpackungen selten sinnvoll ersetzen. Durch eine gleichzeitige Optimierung von Bauteil und Herstellprozess lässt sich die benötigte Materialmenge jedoch auf ein Mindestmaß reduzieren. Der Vortrag stellt die von Hochschule und der Dr. Reinold Hagen Stiftung entwickelt CAE-Prozesskette und die aktuellen Forschungen auf diesem Gebiet dar.

Olaf Bruch

Zur Person

Olaf Bruch ist langjähriger Leiter der Abteilung Forschung & Entwicklung in der Dr. Reinold Hagen Stiftung sowie der Hagen Engineering GmbH.  Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Entwicklung von Simulationsmethoden für im Blasformverfahren hergestellte Kunststoffbauteile. 2009 promovierte er nebenberuflich an der Universität Siegen zum Thema „Materialbeschreibungen für die Crashberechnung von Kunststoffbauteilen“. Seit 2005 unterrichtet er im Rahmen von Lehraufträgen und mehrerer Professurvertretungen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, an der er 2021 eine Honorarprofessur für virtuelle Produktentwicklung erhielt.