Controlling-Tagung 2018

12. Sankt Augustiner Controlling-Tagung
Karriere im Controlling: Vom Bachelor zum CFO
09. März 2018

Bericht der 11. Sankt Augustiner Controlling-Tagung:
Smart Controlling: Der Mensch wird nicht überflüssig

Am 10. März 2017 wurde die 11. Sankt Augustiner Controlling-Tagung, unter der Leitung  der Wirtschaftsprofessoren Andreas GadatschAlfred Krupp und  Andreas Wiesehahn abgehalten. Das Thema der diesjährigen Tagung „Smart Controlling: Führung im digitalen Wandel“ hatte 140 Teilnehmer zur Vernetzung von Theorie und Praxis und dem Austausch neuer Ideen nach Sankt Augustin gelockt.

Eröffnet wurde die Tagung mit einem Grußwort des Dekans des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Dirk Schreiber, der insbesondere die große Bedeutung der Forschungsfelder Controlling und IT für den Fachbereich betonte. Darauf aufbauend wurde das Konferenzthema mit dem Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Mertens  zum Thema „Grand Challenges“ aufgegriffen.  Als große Herausforderungen für das Controlling zeigte er u.a. die Gestaltung der Vergütungssysteme für Führungskräfte und die Berichtsflüsse zwischen Aufsichtsrat und Unternehmensführung auf und skizzierte auch Lösungsansätze. Danach wurden die Perspektiven der Zeppelin GmbH, der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz und des Business Application Research Centers (BARC) auf das Konferenzthema vorgestellt. Immer wieder wurde das Wechselverhältnis zwischen den beiden Dimensionen „Controlling“ und „IT“ aufgenommen und dargestellt. Der Kernpunkt der Diskussion war, ob Controller zukünftig durch Algorithmen und Software ersetzt werden (Bild 1).

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Bild 1: Christian Dummler bei der Diskussion

Die Tagung wurde durch die von Prof. Dr. Andreas Gadatsch moderierte Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Mertens, Christian Dummler (Zeppelin GmbH) und Torsten Janßen (Ebner Stolz) abgerundet (siehe Bild 2). 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Bild 2: Prof. Dr. Andreas Gadatsch, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Mertens, Christian Dummler und Torsten Janßen bei der Diskussion (von links nach rechts)

Die wichtigsten Ergebnisse der Controlling-Tagung sind im Überblick:

  • Es wird in absehbarer Zeit nicht möglich sein, dass alle Controllingtätigkeiten von der Informationstechnologie übernommen werden.
  • Controller werden zukünftig wahrscheinlich mehr Zeit haben, sich um strategische Aufgaben und die Beratung von Führungskräften zu kümmern.
  • Insofern werden sich die Kompetenzen der Controller ändern müssen. 

Die Zugangsdaten für den Download der Vorträge wurden auf der Controlling-Tagung kommuniziert. Bei Fragen zu der Tagung oder dem Download der Vorträge können Sie sich per E-Mail bei Frau Dina Ramien unter dina.ramien@h-brs.de melden.

Mit freundlichen Grüßen!

Prof. Dr. Andreas Gadatsch
Prof. Dr. Alfred Krupp
Prof. Dr. Andreas Wiesehahn