Mittelstandsindex Afrika

Mittelstandsindex Afrika
Der Mittelstandsindex Afrika soll das Bewusstsein deutscher KMUs für die Chancen afrikanischer Märkte wecken.
Von: 
15.03.2018
to
14.03.2023
Projekt-Webseite: 
Mittelstandsindex Afrika

Projektbeschreibung

Eine neue Art von Afrika-Index

Afrika ist einer der vielfältigsten und wirtschaftlich meistversprechenden Kontinente der Welt. In seinen vierundfünfzig Staaten werden bis 2050 voraussichtlich mehr als zwei Milliarden Menschen leben, die   potenzielle Konsumenten auch deutscher Produkte sind. Unternehmen schrecken jedoch oft vor dem ersten Schritt zurück: die Risiken für einen Markteintritt in vielen afrikanischen Ländern scheinen zu groß. Einige Länder bietet jedoch schon heute deutschen Firmen – besonders auch aus dem Mittelstand – die Möglichkeit, dort profitable Geschäfte zu machen.

Der Mittelstandindex Afrika soll Unternehmern den Weg nach Afrika erleichtern. Er stellt ein Länderrating für vierunddreißig afrikanische Länder zur Verfügung, das einen schnellen Überblick über die geschäftliche Attraktivität jedes Landes erlaubt. Daten aus fünfundfünfzig Inputfaktoren werden komprimiert und bewertet und mit Hilfe von Ampelfarben übersichtlich dargestellt. Der Ratingwert eines Landes beurteilt die durchschnittliche Attraktivität seines Marktes für den deutschen Mittelstand.

Der Mittelstandsindex Afrika wurde entwickelt vom BRS Institut für Internationale Studien an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Partnern aus der mittelständischen Wirtschaft. Er wird in Zukunft weiter verbessert und regelmäßig aktualisiert.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Jürgen Bode

Vizepräsident Internationalisierung und Diversität
Professur für BWL insb. Internationales Management
Geschäftsführender Direktor am BRS Institut für Internationale Studien
Alumnibeauftragter des Präsidiums
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
juergen.bode [at] h-brs.de

Geldgeber

Kooperationspartner