AktivPuzzolan - Verringerung der CO2-Emisson bei Zementen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Auf Grund der hohen spezifischen CO2-Emission bei der Herstellung von Portlandzementklinker ist die Zementindustrie für ca. 8 % der globalen Kohlendioxidemission verantwortlich.

Projektbeschreibung

Zielsetzung des Projektes ist die nachhaltig intensivere Nutzung von klinkerarmen Portlandzementen und die damit verbundene Verringerung des Energieauf-wandes und der CO2-Emission durch eine synergetische Aktivierung von Puzzolanen. Bei Einsatz des Metakaolins Metaver konnten 25 % des Portlandzementes ersetzt werden ohne wesentliche Reduzierung der Biegezugfestigkeit. Lediglich die Druckfestigkeit der Prüfkörper reduziert sich um ca. 10 -15 %. Durch die gleichzeitige Durchführung von Life- Cycle-Assessments während des Projektes können sofort Effekte auf Kosten und das Global Warming Potential (GWP) erfolgen.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Steffen Witzleben

Professor für Chemie, insbesondere Anorganische und Analytische Chemie
Studiengangsleiter Chemie mit Materialwissenschaften
Forschungsprofessor
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
steffen.witzleben [at] h-brs.de

Publikationen

  • F. Lebendig, S. Witzleben, Jahrestagung Deutsche Bauchemie, Untersuchung des Einflusses von Chitosan auf das Abbindeverhalten von Portlandzement, 2014
  • A. Leiendecker, V. van Laack, S. Witzleben, Jahrestagung Deutsche Bauchemie, Templatgesteuerte Kristallisation von Zement- Modellverbindungen, 2014

  • M. Thelen, S. Wirtz, S. WITZLEBEN, , Jahrestagung Deutsche Bauchemie, Thermische und mechanische Behandlung von Zementersatzstoffen und deren Einfluss auf die Kristallphasenbildung von Portlandzementklinker, 2014

  • M. Mupa , C.B. Hungwe, S. Witzleben, C. Mahamadi, N. Muchanyereyi (2015). Extraction of silica gel from Sorghum bicolour (L.) moench bagasse ash. African Journal of Pure and Applied Chemistry, 9(2), 2015, 12-17.

  • A. Leiendecker, M. Schulze M, E. Tobiasch, S. Witzleben, Template- mediated Biomineralization for Bone Regeneration. Submitted to Current Stem Cells Research & Therapy, Bentham Science.

Kooperationspartner