Stellenangebote und Ausschreibungen für Abschlussarbeiten

Hier sind die aktuellen Stellenangebote des CENTIM sowie Ausschreibungen für Abschlussarbeiten zu finden.
Bild einer Person die auf einer Bank sitzt und eine vor dem Gesicht aufgeschlagene Zeitung liest.
Das CENTIM sucht nach weiteren kompetenten Personen zur Unterstützung des Teams (Foto: Unsplash)

Stellenangebote

Das CENTIM sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für den MBA Studiengang "Start-up Development".

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau van Beek (renate.vanbeek@h-brs.de).

Alle Informationen zu dieser Stellenausschreibung finden Sie unter "Zugehörige Dokumente" im Dokument "Stellenausschreibung studentische Hilfskraft CENTIM MBA Start-up Development".

Bild einer Bibliothek mit Büchern in runden Regalen.
Auch Bachelor- und Masterarbeiten zu relevanten Themen werden durch das CENTIM betreut (Foto: Unsplash)

Themenvorschläge für Abschlussarbeiten im Bereich Entrepreneurship

Sie überlegen Ihre Abschlussarbeit im Bereich Entrepreneurship zu schreiben? Aktuell bieten wir diese Themen an, die hier näher erläutert werden. Das Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (CENTIM) ist der wissenschaftliche Partner in Fragen der Unternehmensgründung, des Innovations- und Mittelstandsmanagements.

1. Key Performance Indicators (KPI) im Branchenvergleich: Eine ökonomische Analyse

Für junge Wachstumsunternehmen haben sich in den vergangenen Jahren branchenspezifische KPI Sets herausgebildet.Die Softwarebranche verfügt beispielsweise ebenso über ein etabliertes Set wie der eCommerce. Zu untersuchen ist, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede die einzelnen Branchensets aufweisen und auf welche Unterschiede bezüglich der ökonomischen Zielgrößen und Steuerungslogiken der Branchen dies rückschließen lässt.

Erwartete Inhalte der Arbeit:

  • Detaillierte Übersicht über die KPI Sets der unterschiedlichen Branchen (10%)
  • Vergleich der KPI’s anhand ökonomischer Zielgrößen (Wachstum, Effizienz, etc.) (20%)
  • Welche Gemeinsamkeiten zwischen KPI und Zielgrößen gibt es / welche Unterschiede? Wird beispielsweise Software wirtschaftlich genauso gesteuert wie Medtech oder wo sind die Unterschiede? Wie sind diese zu begründen? (70%)

Quellen: Branchespezifische Fachliteratur, Blogbeiträge, Controlling Standardliteratur zu Kennzahlensysteme und deren Ökonomik

2. Organisation des Finanzbereichs im Start-up: Aufbau und Abläufe

Im Startup kann der Finanzbereich (Accounting + Controlling) alternativ an externe Dienstleister (Berater / Steuerbüro) outgesourct oder inhouse von eigenem Personal betrieben werden. Es ist unter Kosten- und Nutzenerwägungen zu analysieren, unter welchen Kriterien das eine oder das andere sinnvoll ist. Darüber hinaus ist herauszuarbeiten, wie in beiden Konstellationen eine Integration der Finanzfunktion in den Managementprozess gelingt.

Erwartete Inhalte der Arbeit:

  • Finanzfunktionen im Startup: Aufgaben und Prozesse
  • Aufbauorganisatorische Gestaltungsalternativen: Out- vs. Insourcing
  • Kriterien für eine effektive Organisation des Finanzbereichs
  • Erweiterung der Betrachtung um das Effizienzkriterium
  • Integration / Erfolgsfaktoren der Integration der Finanzfunktion in den Managementprozess in beiden Gestaltungsalternativen

Quellen: Empirische Analyse unter Steuerberatern und Startup-CFO’s, Organisationsgrundlagenliteratur

3. Fluktuation und Wachstum: Zusammenhang und Gründe

Im wachsenden Unternehmen ist oftmals ein Zusammenhang zwischen Wachstumsdynamik und Personalfluktuation beobachtbar. Es ist zu analysieren, ob sich der Zusammenhang statistisch bestätigt und was die Ursachen dafür sind.

Erwartete Inhalte der Arbeit:

  • Merkmale von Wachstumsunternehmen
  • Definition von Fluktuation
  • Hypothesenbildung: Je schneller das Wachstum, desto mehr Fluktuation.
  • Quantitative Untersuchung und Bestätigung des Zusammenhangs von Fluktuation in Bezug auf Unternehmenswachstum.
  • Gründe für Fluktuation in Wachstumsunternehmen.

Quellen: Veröffentlichte Jahresabschlüsse, Karriereprofile (Xing / Linkedin), Veröffentlichungen auf Gründerszene/Deutsche Start-Ups, Literatur zum Thema Fluktuation, Interviews mit HR-Verantwortlichen

4. Agile Führung vs. Unternehmerische Verantwortung: Zielkonflikt oder sinnvolle Ergänzung?

Im Zuge der Digitalisierung bewährt sich zunehmend ein agiler Führungsstil, bei dem Kontrolle und Verantwortung weitgehen an Mitarbeiter delegiert werden. Im Gegensatz zu klassischen Managementansätzen auf der Grundlage von Planung/Steuerung/Kontrolle gehen agile Ansätze mit signifikant produktiveren und motivierteren Mitarbeitern einher. Fraglich ist jedoch, wie dies mit der Rolle einer Führungskraft als unternehmerischer Verantwortungsträger und Entscheider vereinbar ist.

Erwartete Inhalte der Arbeit:

  • Definition und Abgrenzung agile Führung vs. klassisches Management
  • Vorteile agiler Führung in digitalisierten Unternehmen.
  • Anforderungen des unternehmerischen Verantwortungs- und Entscheidungsträgers an das Managementsystem
  • Synthese: Wie bringt man beides zusammen / ergänzt oder widerspricht es sich?

Quellen: Managementliteratur, Interviews mit Führungskräften in agilen Strukturen

Grundsätzlich können Sie uns gerne selbst ein Thema für Ihre Abschlussarbeit vorschlagen. Beachten Sie dabei, das Antragsformular für Abschlussarbeiten auszufüllen. Dieses Formular und auch weitere wichtige Informationen zur Abschlussarbeit finden finden Sie unter "Zugehörige Dokumente".

Haben Sie Interesse? Ihre Anfrage inklusive Themenauswahl richten Sie bitte zum nächstmöglichen Zeitpunkt per E-Mail an Frau Joyce Treptow (joyce.treptow@h-brs.de).

Aktuelle Ausschreibungen

goFLUX vergibt eine Bachelorarbeit zur Evaluierung des Mobilitätskonzepts. Alle wichtigen Infos finden Sie unter "Zugehörige Dokumente" im Dokument "Ausschreibung Bachelorarbeit goFLUX"!