2// Mitgliedschaft im GI

"Es ist zweierlei, Verstand empfangen zu haben, und den Verstand, den man empfangen hat, auch anwenden gelernt zu haben." (Dorothea Christina Erxleben geb. Leporin, 1715-1762, erste promovierte und approbierte Ärztin in Deutschland)
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Mitgliedschaft im Graduierteninstitut für Promovierende und Betreuer*innen

1) Vorteile einer Mitgliedschaft im GI für Promovierende:

  • Mitglieder werden regelmäßig über Aktivitäten für und von Promovierenden informiert.
  • Mitglieder sind Teil der "Doktorand*innen-Community" und des Netzwerks junger Forschender über den eigenen Fachbereich hinaus.
  • Mitglieder nehmen ihr Recht zur Interessenvertretung wahr, z.B. im Rahmen der Vollversammlung der Promovierenden
  • Die Mitgliedschaft ist kostenlos.
     

1) Vorteile einer Mitgliedschaft im GI für betreuende Professorinnen und Professoren

  • Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im GI ist, dass man eine Promovierende oder einen Promovierenden an der Hochschule betreuen oder in jüngster Vergangenheit betreut hat.
  • Betreuerinnen und Betreuer erhalten im Graduierteninstitut Möglichkeiten zur Erlangung weiterer, überfachlicher Kompetenzen, um Promovierende optimal zu betreuen. Insbesondere Angebote zur Stärkung sogenannter soft skills stehen beim Graduierteninstitut im Vordergrund.
  • Mitglieder können sich zudem untereinander vernetzen und über das GI NRW neue fachliche Kontakte knüpfen.

Wo meldet man sich an? Anfragen bitte direkt an die Geschäftsstelle: gi@h-brs.de