4// Qualifizierungsmodule

"Wissenschaft ohne Gewissen bedeutet den Untergang der Seele." (Francois Rabelais, um 1494-1553)
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Das Graduierteninstitut bietet seinen Mitgliedern vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten an. Das Promotionsstudienprogramm für Promovierende ist nach folgenden Kompetenzfeldern gegliedert:

  • Fachkompetenz
  • Inter-/Transdisziplinäre Kompetenz
  • Überfachliche Forschungskompetenz
  • Führungs- und Kommunikationskompetenz

Die darin enthaltenen Module können jährlich wechseln, orientieren sich aber grundsätzlich u.a. an folgenden Themenbereichen:

  • Development of a research proposal
  • Doktorandenseminare, PhD-Project Exhibition
  • Durchführung von Übungen und Praktika
  • Erstellen von Drittmittelanträgen
  • Forschungsmethodik
  • Intellectual networks and legal aspects of online publications
  • Konferenzteilnahme
  • Nachhaltigkeit
  • Projektmanagement
  • Scientific writing
  • Spezifische Fachkompetenz
  • Wissenschaftsethik

Qualifizierungsmodule für Promovierende im Wintersemester 2018/2019:

22. November 2018 (14-16 Uhr tbc, F418 Sankt Augustin): "Where (not) to publish. How to identify dubious publishers und pseudoscientific conferences." (Prof. Dr. Rainer Herpers/Dr. Barbara Hillen)

Ein "PhD-Day" mit unterschiedlichen Qualifizierungsmodulen ist für März 2019 geplant. Nähere Informationen folgen.
 

Individual Appointments:

  • Intellectual Property Right Protection (Roland Wünsch, ZWT)
  • Systematic Individual Business Coaching (SIB) (Frank Uhland)
  • Proofreading (Anne Wegner)
  • Advanced Statistics (Prof. Dr. Marlis von der Hude)